ExtremcoralsKoelle ZooFauna Marin GmbHCoralseashopMrutzek Meeresaquaristik

Kardinalbarsche

Allgemeine Informationen

Die Familie der Kardinalbarsche umfasst zum Zeitpunkt der Erstellung dieser Seite ca. 350 beschriebene Arten.

Leider kommen nicht alle Kardinalbarsche in den Handel, so dass dieses Lexikon meist nur einen Überblick über Tiere geben kann, die wissentlich in den Handel kommen.

Das Vorkommen von Kardinalbarschen, die meist kleiner als andere Barsche sind, geht vom Indopazifik bis in die Karibik.

Wenige Arten kommen sogar mit geringeren Temperaturen zurecht, teils sogar unter 20 Grad.

Uns interessieren natürlich die Arten, die es wärmer lieben und im tropischen Raum leben.
Kardinalbarsche findet man im Meer oft in Korallen.
Sie ernähren sich aber nicht, wie andere, von Korallenpolypen. Kardinalbarsche sind daher reine Planktonjäger und kommen im Aquarium meist gut mit Ersatzfutter zurecht. Sie finden in den Korallenstöcken oft Zuflucht.

Trotz ihrer großen Augen kommen sie kaum aus größeren Tiefen, sondern sind meist von der Wasseroberfläche bis in ca. 50 Meter zu finden.

Kardinalbarsch sind Maulbrüter, weshalb eine Nachzucht auch im Aquarium klappen könnte. Anders, als viele Menschen vielleicht vermuten würden, handelt es sich nicht um einen Schwarmfisch, mit Ausnahme des Apogon leptacanthus!

Die Angabe in der Literatur, dass sie eher dämmerugs- und nachtaktiv sind, können wir nur bestätigen...
Selbst wenn alles schläft, sind sie noch auf und wachsam.

Der größte Kardinalbarsch (Cheilodipterus macrodon) erreicht 24cm, der kleinste Kardinalbarsch (Apogon ocellatus) hingegen nur 4cm.

Alle Kadinalbarsche tragen eine deutlich zweigeteilte Rückenflosse, Kopf, Maul und Augen sind sehr groß.
Bei der Mehrzahl der Kardinalbarsche überwiegen zarten Längststreifen auf dem Körper.




Apogon

Apogonichthyoides

Apogonichthys

Archamia

Astrapogon

Cercamia

Cheilodipterus

Epigonus

Fibramia

Foa

Fowleria

Gymnapogon

Jaydia

Lachneratus

Lepidamia

Neamia

Nectamia

Ostorhinchus

Phaeoptyx

Pristiapogon

Pristicon

Pseudamia

Pseudamiops

Pterapogon

Rhabdamia

Siphamia

Sphaeramia

Taeniamia

Vincentia

Zapogon

Zoramia