ExtremcoralsTropic Marin Syn-Biotic MeersalzMasterfishMrutzek MeeresaquaristikAqua Medic

Fingerflosser

Allgemeine Informationen

Fingerflosser (Cheilodactylidae) oder auch Morwongs sind eine Familie barschverwandter Fische aus der Unterordnung der Büschelbarschartigen (Cirrhitioidei).

Sie leben in gemäßigten, südlichen Regionen des Indopazifik. Von Südaustralien über Neuseeland Inch. der Osterinseln bis zur Küste Südamerikas. Man findet sie auch im nördlichen Pazifik, hier zwischen Japan und Hawaii.

Die Gattung Chirodactylus lebt in den Gewässern des südlichen Afrikas von Mosambik bis Namibia.

Man findet sie in Tiefen bis 250 Meter meist in der Nähe des Bodengrunds.

Wie ihre Verwandten, die Büschelbarsche, können sie sich mit den Brustflossen, deren untere vier bis sieben Flossenstrahlen, sehr lang, verdickt und frei stehend sind, auf den Bodengrund aufstützen. Eine Schwimmblase kann bei ausgewachsenen Fischen erhalten oder zurückgebildet sein. Fingerflosser werden 20 Zentimeter bis 1,80 Meter lang.

Sie sind damit sicherlich kein typisches Tier für ein herkömmliches Riff Aquarium und sollten daher größeren Schauaquarien in Zoos und dergleichen vorbehalten bleiben.

Classification: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopterygii (Class) > Perciformes (Order) > Cheilodactylidae (Family) > Cheilodactylus (Genus

Inhaltsverzeichnis

Cheilodactylus

Chirodactylus