Fauna Marin GmbHMrutzek MeeresaquaristikKölle Zoo AquaristikAquafairAQZENO

Schlundsackschnecken

Allgemeine Informationen

Schlundsackschnecken (Sacoglossa) sind eine Unterordnung der Hinterkiemerschnecken (Opisthobranchia), die ca. 700 Arten der im Meer lebenden Nackt- und Halbnackt- und Gehäuseschnecken umfasst. Der Name Schlundsackschnecken bezieht auf die sackförmige Bildung des Schlunds, in der das Vorderende der einreihigen Raspelzunge (Radula) steckt. Die überwiegend kleinen Schnecken haben ein dünnwandiges, eiförmiges und/oder meist reduziertes Gehäuse. Schlundsackschnecken ernähren sich von Algen, deren Chloroplasten sie aufnehmen, weshalb man sie umgangssprachlich treffend als Saftsauger bezeichnet.

Gemäß WoRMS gilt folgende Klassifikation:
Biota Animalia (Kingdom) Mollusca (Phylum) Gastropoda (Class) Heterobranchia (Subclass) Euthyneura (Infraclass) Tectipleura (Subterclass) Sacoglossa (Superorder)

Aplysiopsis

Berthelinia

Bosellia

Caliphylla

Costasiella

Crosslandia

Cyerce

Elysia

Ercolania

Hermaea

Julia

Lobiger

Oxynoe

Placida

Plakobranchus

Polybranchia

Sohgenia

Stiliger

Thuridilla

Volvatella