Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik

Aplysiopsis enteromorphae Saftsauger



Steckbrief

lexID:
9754 
AphiaID:
494528 
Wissenschaftlich:
Aplysiopsis enteromorphae 
Umgangssprachlich:
Saftsauger 
Englisch:
Sapsucking Slug 
Kategorie:
Schlundsackschnecken 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Mollusca (Stamm) > Gastropoda (Klasse) > Sacoglossa (Ordnung) > Hermaeidae (Familie) > Aplysiopsis (Gattung) > enteromorphae (Art) 
Erstbestimmung:
(Cockerell & Eliot, ), 1905 
Vorkommen:
Golf von Kalifornien / Baja California, Ost-Pazifik 
Größe:
0.5 cm - 3 cm 
Temperatur:
°C - 22°C 
Futter:
Algen 
Aquarium:
~ 50 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher 
Nachzucht:
Keine 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2016-06-06 11:52:45 

Haltungsinformationen

Aplysiopsis enteromorphae (Cockerell & Eliot, 1905)

Aplysiopsis enteromorphae hat eine gelbliche bis weiße Körpergrundfarbe mit unregelmäßigen grün bis schwarz-braunen Flecken. Die Cerata haben gelbe Spitzen.Oft ist der Bereich um das Auge gelblich-weiß, während der Rest des Kopfes dunkel pigmentiert ist.Die Rhinophoren sind gerollt und haben meist weiß bis gelbe Spitzen.

Der Saftsauger wird bis zu 3,0 cm groß, bleibt aber mit 1,0-2,0 cm meist kleiner.

Aplysiopsis enteromorphae saugt die Chloroplasten von verschiedenen Grünalgen aus, darunter Chaetomorpha,Cladophora und Cladophoraceae.

Synonyme:
Aplysiopsis smithi
Hermaeina smithi

Bilder

Allgemein

1
1
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Aplysiopsis enteromorphae

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Aplysiopsis enteromorphae