ExtremcoralsARKAAqua MedicKoelle Zoocompact-lab Tropic Marin

Zwergbarsche

Allgemeine Informationen

Die Familie der Zwergbarsche (Pseudochromidae) gehört zur Ordnung der Barschartigen und umfasst insgesamt 4 Unterfamilien, 20 Gattungen mit etwas über 135 Arten.
Zwergbarsche sind für die Aquaristik interessant, da sie in der Regel nur Größen von 5-17 cm erreichen.

Zwergbarsche kommen aus dem Indopazifik, einschließlich des Roten Meeres. Sie leben, streng an Korallenriffe gebunden, in Höhlen und Spalten.
Die Futteraufnahme ist im Aquarium meist unproblematisch.
Sie nehmen schnell sowohl Frost- als auch Flockenfutter an. Auch sind sie wenig krankheitsanfällig.

Zwergbarsche sollten stets paarweise gehalten werden.
Zwergbarsche sind Hermaphroditen.
Ein Einzeltier kann sowohl Weibchen als auch Männchen sein oder werden.
Das größere Tier ist dabei das Männchen.

Systematik
Klasse: Strahlenflosser (Actinopterygii)
Teilklasse: Echte Knochenfische (Teleostei)
Überordnung: Stachelflosser (Acanthopterygii)
Ordnung: Barschartige (Perciformes)
Unterordnung: Echte Barsche (Percoidei)
Familie: Zwergbarsche
Wissenschaftlicher Name: Pseudochromidae

Chlidichthys

Congrogadus

Cypho

Labracinus

Lubbockichthys

Manonichthys

Ogilbyina

Oxycercichthys

Pholidochromis

Pictichromis

Pseudochromis

Pseudoplesiops