Anzeige
Fauna Marin GmbH Tunze.com Kölle Zoo Aquaristik Fauna Marin GmbH AQZENO

Pseudochromis lugubris Zwergbarsch

Pseudochromis lugubris wird umgangssprachlich oft als Zwergbarsch bezeichnet. Haltung im Aquarium: Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


...

Foto: Milne Bay, Papua-Neuguinea, Ozeanien
Foto: S. W. Michael
Eingestellt von AndiV.
Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Zenodo Bilddetail


Steckbrief

lexID:
13164 
AphiaID:
388758 
Wissenschaftlich:
Pseudochromis lugubris 
Umgangssprachlich:
Zwergbarsch 
Englisch:
Mournful Dottyback 
Kategorie:
Zwergbarsche 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Pseudochromidae (Familie) > Pseudochromis (Gattung) > lugubris (Art) 
Erstbestimmung:
Gill & Allen, 2004 
Vorkommen:
Papua-Neuguinea 
Meerestiefe:
6 - 15 Meter 
Größe:
bis zu 8,2cm 
Temperatur:
27,4°C - 29,3°C 
Futter:
Zooplankton (Tierisches Plankton) 
Schwierigkeitsgrad:
Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2020-07-25 19:11:23 

Haltungsinformationen

Die Gewässer um die Milne Bay Province von Papua-Neuguinea waren und sind immer wieder ein Hotspot für neue Arten.

In Riffhöhlen, unter Riffüberhängen und über abfallenden Riffhängen wurde die Zwergbarschart Pseudochromis lugubris als "nicht seltene Art" beschrieben.
Pseudochromis lugubris scheint eng verwandt mit Pseudochromis bitaeniatus aus dem West-Pazifik und mit Pseudochromis tonozukai aus dem indonesischen Sumatra zu sein, obwohl rein optisch keine Verwandtschaft zu erkennen ist.

Pseudochromis bitaeniatus und Pseudochromis tonozukai sind über den Handel erhältlich, zu Pseudochromis lugubris liegen derzeit keine Informationen vor.


Literaturfundstelle:
Gill, Anthony C., & Allen, Gerald R. (2004, December 31).
Pseudochromis lugubris and P. tonozukai, two new dottyback fish species from the Indo­Australian Archipelago (Perciformes: Pseudochromidae: Pseudochrominae).
Zenodo. http://doi.org/10.5281/zenodo.169298
open access

Bilder

Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Pseudochromis lugubris

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Pseudochromis lugubris