ExtremcoralsAquafairWhitecoralsKorallen-ZuchtMrutzek Meeresaquaristik

Feilenfische

Allgemeine Informationen

Feilenfische gehören zu den Kugelfischverwandten (Tetraodontiformes) und bilden zusammen mit ihrer Schwestergruppe, den Drückerfischen (Balistidae), die Überfamilie Balistoidea.

Feilenfische werden seit vielen Jahren gerne gehalten, da sie bisweilen auch die ungeliebten Glasrosen und Minianemonen fressen sollen.
Leider verschonen sie dabei auch andere Korallen nicht immer, weshalb ein Restrisiko bleibt.
Man muss dazu aber anmerken, dass dies nur dann passiert, wenn die Fische Hunger haben oder falsch gefüttert werden.

Ein Aquarium sollte mind. 400 Liter, je nach Art durchaus auch deutlich mehr, Wasservolumen beinhalten.
Die weltweite erste Nachzucht von einer Art ist in Deutschland vor kurzem (2006/2007) gelungen, nämlich die vom bekannten Seegrasfeilenfisch.

Systematik
Reihe: Knochenfische (Osteichthyes)
Klasse: Strahlenflosser (Actinopterygii)
Teilklasse: Echte Knochenfische (Teleostei)
Überordnung: Stachelflosser (Acanthopterygii)
Ordnung: Kugelfischverwandte (Tetraodontiformes)
Familie: Monacanthidae
Wissenschaftlicher Name: Monacanthidae

Acreichthys

Aluterus

Amanses

Anacanthus

Brachaluteres

Cantherhines

Chaetodermis

Eubalichthys

Meuschenia

Monacanthus

Nelusetta

Oxymonacanthus

Paraluteres

Paramonacanthus

Pervagor

Pseudalutarius

Pseudomonacanthus

Rudarius

Stephanolepis

Thamnaconus