Anzeige
Fauna Marin GmbH Meerwasser24.de Tropic Marin All for Reef Whitecorals.com Korallen-Zucht

Cantherhines macrocerus Weißflecken-Feilenfisch

Cantherhines macrocerus wird umgangssprachlich oft als Weißflecken-Feilenfisch bezeichnet. Haltung im Aquarium: Kein Anfängertier. Es wird ein Aquarium von mindestens 5000 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
3239 
Wissenschaftlich:
Cantherhines macrocerus 
Umgangssprachlich:
Weißflecken-Feilenfisch 
Englisch:
American whitespotted filefish 
Kategorie:
Feilenfische 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Tetraodontiformes (Ordnung) > Monacanthidae (Familie) > Cantherhines (Gattung) > macrocerus (Art) 
Erstbestimmung:
(Hollard, ), 1853 
Vorkommen:
Amerikanische Jungferninseln, Anguilla, Antigua und Barbuda, Aruba, Ascencion, St. Helena & Tristan da Cunha, Bahamas, Barbados, Belize, Bermuda, Brasilien, Britische Jungferninseln, Cayman Inseln, Curaçao, Dominica, Dominikanische Republik, Florida, Grenada, Guatemala, Haiti, Honduras, Jamaika, Karibik, Kuba, Martinique, Montserrat, Niederländischen Antillen, Ost-Atlantik, Puerto Rico, St. Kitts und Nevis, St. Lucia, St. Vincent und die Grenadinen, Trinidad und Tobago, Turks- und Caicosinseln, USA, West-Atlantik  
Größe:
bis zu 40cm 
Temperatur:
18°C - 28°C 
Futter:
Algen, Glasrosen, Korallen(polypen), Krill (Euphausiidae), Muscheln (Mollusken), Schnecken (Gastropoden, Mollusken) 
Aquarium:
~ 5000 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Kein Anfängertier 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2010-06-26 05:57:48 

Haltungsinformationen

(Hollard, 1853)

Cantherhines macrocerus, auch Weißflecken-Feilenfisch genannt, findet man in den tropischen Gewässern des West-Atlantik und der Karibik, meist paarweise in den äußeren Riffbereichen, seltener in Lagunen oder Flussmündungen.

Wie alle Feilenfische hat er einen „rauten-förmigen Körper, seine Farbe variiert stark und ist von Fisch zu Fisch verschieden, die Grundfarbe ist aber meist gelb-grün bis hellgrau mit zahlreichen weißen Flecken am ganzen Körper.
Adulte weibliche Cantherhines macrocerus sind meist überwiegend hellblau gefärbt und verlieren mit zunehmendem Alter ihr Fleckenmuster.

Der Weißflecken-Feilenfisch ernährt sich überwiegend von Schwämmen und Algen, es stehen aber leider auch Korallenpolypen und andere kleine Wirbellose auf seinem Speiseplan.

Synonyme:
Cantherhines macroceros (Hollard, 1853)
Cantherines macrocerus (Hollard, 1853)
Monacanthus macrocerus Hollard, 1853

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopteri (Class) > Tetraodontiformes (Order) > Monacanthidae (Family) > Cantherhines (Genus) > Cantherhines macrocerus (Species)


hma

Weiterführende Links

  1. Fishbase (en)

Bilder

Allgemein

1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Cantherhines macrocerus

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Cantherhines macrocerus