Anzeige
Fauna Marin GmbH Aqua Medic aquariOOm.com Tunze.com Phytonic Tropic Marin

Cantherhines dumerilii Gelbschwanz-Feilenfisch

Cantherhines dumerilii wird umgangssprachlich oft als Gelbschwanz-Feilenfisch bezeichnet. Haltung im Aquarium: Nur für erfahrene Halter geeignet. Es wird ein Aquarium von mindestens 2000 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
3086 
AphiaID:
276248 
Wissenschaftlich:
Cantherhines dumerilii 
Umgangssprachlich:
Gelbschwanz-Feilenfisch 
Englisch:
Barred Filefish, Dumeril's Leatherjacket, Whitespotted Filefish, Yelloweye Filefish, Yelloweye Leatherjacket, Barred Leatherjacket 
Kategorie:
Feilenfische 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Tetraodontiformes (Ordnung) > Monacanthidae (Familie) > Cantherhines (Gattung) > dumerilii (Art) 
Erstbestimmung:
(Hollard, ), 1854 
Vorkommen:
Amerikanisch-Samoa, Australien, Australinseln (Tubuai-Inseln und Bass-Inseln), Chagos-Archipel (Britisches Territorium im Indischen Ozean), China, Clipperton-Insel, Cookinseln, Französisch-Polynesien, Galápagos-Inseln, Gambierinseln, Gesellschaftsinseln (Society Islands), Golf von Oman / Oman, Guam, Hawaii, Hong Kong, Indonesien, Indopazifik, Japan, Kokos-Keelinginseln, Kolumbien, Komodo, Korallenmeer, Korea, La Réunion, Lord-Howe-Insel, Malediven, Marquesas-Inseln, Marshallinseln, Mauritius, Mexiko (Ostpazifik), Mikronesien, Moorea, Mosambik, Neukaledonien, New South Wales (Australien), Niue, Nördliche Mariannen, Ogasawara-Inseln, Ost-Afrika, Ost-Pazifik, Osterinsel (Rapa Nui), Palau, Papua, Papua-Neuguinea, Philippinen, Pitcairn Gruppe, Raja Ampat, Rapa, Revillagigedo, Rotes Meer, Samoa, Seychellen, Somalia, Süd-Afrika, Sulawesi, Sumatra, Taiwan, Tansania, Tasmanische See, Thailand, Tonga, Tuamotu-Archipel, Weihnachtsinsel, West-Australien 
Meerestiefe:
6 - 70 Meter 
Größe:
bis zu 38cm 
Temperatur:
23°C - 27°C 
Futter:
Algen, Korallen(polypen) = corallivor, Muschelfleisch, Muscheln (Mollusken), Schnecken (Gastropoden, Mollusken), Schwämme, Seeigel 
Aquarium:
~ 2000 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Nur für erfahrene Halter geeignet 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
LC nicht gefährdet 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2020-03-31 20:54:18 

Haltungsinformationen

(Hollard, 1854)

Cantherhines dumerilii bewohnt meist einzeln oder paarweise die Korallenriffe.

Bei Gefahr oder Unsicherheit ziehen sich die Feilenfische in der Regel schnell in Höhlen oder Felsspalten zurück.

Hat vor der Schwanzflosse immer 2 farbige gelbe) Striche und ein gelbes Auge.

Zum Teil ist auch die ganze Schwanzflosse gelb. Zur Nahrung gehören Korallenspitzen, Algen, Schwämme, Seeigel und Mollusken.

Synonyme:
Cantherhines albopunctatus (Seale, 1901)
Cantherhines carolae Jordan & McGregor, 1898
Cantherhines dumerili (Hollard, 1854)
Cantherhines howensis (Ogilby, 1889)
Cantherines dumerilii (Hollard, 1854)
Cantherinus dumerili (Hollard, 1854)
Monacanthus albopunctatus Seale, 1901
Monacanthus dumerilii Hollard, 1854
Monacanthus howensis Ogilby, 1889

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopterygii (Class) > Tetraodontiformes (Order) > Monacanthidae (Family) > Cantherhines (Genus) > Cantherhines dumerilii (Species))

Bilder

Allgemein

2
1
1
1
1
1
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Cantherhines dumerilii

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Cantherhines dumerilii