ExtremcoralsAqua MedicAquarioomKoelle Zoocompact-lab Tropic Marin

Flug-Knurr-Hähne

Allgemeine Informationen

Flughähne waren lange Zeit eine eigene Gruppe, werden aber seit einiger Zeit in die Familie der Scorpaeniformes gestellt.
Es sind komische, ja fast merkwürdige Fische, die einen schachtelartigen Körper und große, flügelähnliche Brustflossen haben.
Entfernt verwandt sind sie mit Seemotten, denen sie auch ähnlich sehen.
Flughähne fliegen nicht etwas wie der Name vermuten lässt, sondern sie spazieren auf ihren fingerähnlichen Brustflossen über den Grund.
Flughähne ernähren sich hauptsächlich von Kleintieren, die sie im Bodengrund (Sand) finden. Dazu gehören Krebstiere, Mollusken und Würmer.
Selbst vor kleinen Fischen machen sie nicht halt.

Im Aquarium sollte man Flughähnen großflächig Sand bieten, das Becken bzw. Aquarium sollte gut eingefahren sein, so dass sich viele Kleinsttiere entwickeln konnten.
Frisch importierte Flughähne verweigern meist totes Futter. Hinzu kommt, dass man ihnen viel Schwimmraum bieten sollte, verbunden mit einer geeigneten Riffgestaltung.
Sie verklemmen sich leicht, weshalb ein normales Riffbecken mit vielen Steinen und Kluften nicht besonders geeignet erscheint.
Besser ist ein Sandzonenaquarium!

Zudem sollte die Pflege erfahrenen Aquarianern vorbehalten bleiben, vor allem, was die Futteraufnahme betrifft.

Chelidonichthys

Dactyloptena

Dactylopterus

Prionotus

Trigla

Trigloporus