Anzeige
Fauna Marin GmbH Aqua Medic aquariOOm.com Tunze.com compact-lab Tropic Marin

Dactyloptena peterseni Flughahn

Dactyloptena peterseni wird umgangssprachlich oft als Flughahn bezeichnet. Haltung im Aquarium: Nicht für Heimaquarien geeignet. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


...

Foto: Guam, Marianen-Archipel

Eingestellt von AndiV.
Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Brent Tibbatts, Guam (Copyright Brent Tibbatts) Bilddetail


Steckbrief

lexID:
10857 
AphiaID:
218160 
Wissenschaftlich:
Dactyloptena peterseni 
Umgangssprachlich:
Flughahn 
Englisch:
Onespine Flying Gurnard, Starry Flying Gurnard, Starry Helmet Gurnard 
Kategorie:
Flug-Knurr-Hähne 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Scorpaeniformes (Ordnung) > Dactylopteridae (Familie) > Dactyloptena (Gattung) > peterseni (Art) 
Erstbestimmung:
(Nyström, ), 1887 
Vorkommen:
Andamanensee, Arafurasee, Australien, Bali, China, Guam, Hong Kong, Indien, Indischer Ozean, Indonesien, Indopazifik, Japan, Jordanien, Korea, La Réunion, Mosambik, Ogasawara-Inseln, Papua-Neuguinea, Süd-Afrika, Taiwan, Timor-Leste, Westlicher Indischer Ozean 
Meerestiefe:
50 - 400 Meter 
Größe:
bis zu 36cm 
Temperatur:
17,4°C - 28,2°C 
Futter:
Garnelen, Krustentiere, Zoobenthos (in der Bodenzone lebende Tiere) 
Schwierigkeitsgrad:
Nicht für Heimaquarien geeignet 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
Rote Liste:
LC nicht gefährdet 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2017-06-27 16:52:56 

Haltungsinformationen

(Nyström, 1887)

Dactyloptena peterseni ist ein aufgrund seiner Tiefenverbreitung bisher recht selten gesehener Flug-Knurr-Hahn, der im Umfeld des Festlandsockels auf sandigen Böden Jagd nach benthischen Krustentieren macht, wobei sicherlich auch unvorsichtige kleine Fische nicht verschmäht werden.

Der Name "Knurrhahn" stammt von ihrer Fähigkeit, knurrende oder grunzende Geräusche zu erzeugen, indem sie ihre Schwimmblase zum Vibrieren bringen.
Besonders auffällig sind die breiten, langen und abspreizbaren Brustflossen der Tiere, die die Tiere eher als durch das Wasser fliegend denn schwimmend zeigt.
Aquaristisch spiel der bodenbewohnende Knurrhahn keine Rolle, landet aber durchaus als Speisefisch auf den Tellern der Menschen.

Synonyme:
Dactyloptena petersoni (Nyström, 1887)
Dactylopterus peterseni Nyström, 1887
Daicocus peterseni (Nyström, 1887)
Diacocus peterseni (Nyström, 1887)

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopterygii (Class) > Scorpaeniformes (Order) > Dactylopteroidei (Suborder) > Dactylopteridae (Family) > Dactyloptena (Genus) > Dactyloptena peterseni (Species)

Bilder

Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Dactyloptena peterseni

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Dactyloptena peterseni