Anzeige
Fauna Marin GmbH AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik Tropic Marin Zootonic

Krokodilfische

Allgemeine Informationen

Krokodilfische sind eigentlich überhaupt nichts für ein typisches Heimaquarium.
Deshalb kommen sie im bekannten Handel auch nicht vor.
Ausnahme werden große Zoos sein.
Da wir aber immer mehr Taucher auf dieser Plattforum zu Gast haben, gibt es auch das eine oder andere Foto.

Krokodilfische nennt man sie vermutlich wegen ihres flachen Kopfes, der ihnen das Aussehen verleiht.
Sie haben an die Kopfform angepasste Augen.
Diese sind von einem netzartigen Organ überdeckt, das sich bei Einstrahlung von Licht zusammenzieht oder ausdehnt.

Man findet sie zumeist nur auf Sand und Geröll.
Dort lauern diese Jäger, gut getarnt, um Fische, die in ihre Nähe kommen, zu packen.


Systematik:
Acanthomorpha
Stachelflosser (Acanthopterygii)
Barschverwandte (Percomorpha)
Ordnung: Drachenkopfartige (Scorpaeniformes)
Unterordnung: Drachenkopfverwandte (Scorpaenoidei)
Familie: Plattköpfe
Wissenschaftlicher Name: Platycephalidae

Cociella

Cymbacephalus

Eurycephalus

Leviprora

Onigocia

Papilloculiceps

Platycephalus

Rogadius

Sunagocia

Thysanophrys