Extremcoralscompact-lab Tropic MarinKorallenstube.comPreis AquaristikKN Aquaristik

Igelfische

Allgemeine Informationen

Igelfische (Diodontidae) sind eine Familie in der Ordnung der Kugelfischverwandten (Tetraodontiformes).

Igelfische sind langsame Schwimmer und leben in Korallenriffen der subtropischen und tropischen Meere, wobei wenige im offenen Meer vorzufinden sind.
Es gibt insgesamt 22 Arten.

Wie die Kugelfische, haben sie Stacheln am Körper, diese sind aber wesentlich größer und kräftiger.
Diese Stacheln entstanden aus Knochenplatten.
Bei Gefahr pumpen sich Igelfische mit Wasser auf, so dass sich die Stacheln am Körper aufrichten.
Dadurch sind sie durch andere, größere Fische kaum mehr zu fressen.
Diese Stacheln können böse Verletzungen wegen der nachfolgenden Entzündung hervorrufen.

Igelfische ernährend sich vorwiegend von Schalentieren. Geschickt wird das Objekt der Begierde durch Pusten im Sand freigelegt.
Durch ihre kräftigen Kiefer können sie ohne weiteres die harten Schalen knacken.


Systematik
Klasse: Strahlenflosser (Actinopterygii)
Teilklasse: Echte Knochenfische (Teleostei)
Überordnung: Stachelflosser (Acanthopterygii)
Ordnung: Kugelfischverwandte (Tetraodontiformes)
Unterordnung: Kugelfischartige (Tetraodontoidei)
Familie: Igelfische
Wissenschaftlicher Name: Diodontidae

Chilomycterus

Cyclichthys

Diodon

Lophodiodon