Anzeige
Fauna Marin GmbH Mrutzek Meeresaquaristik Whitecorals.com Fauna Marin GmbH Aqua Medic

Chilomycterus antillarum Igelfisch

Chilomycterus antillarum wird umgangssprachlich oft als Igelfisch bezeichnet. Haltung im Aquarium: Expertentier, Pflege über einen längeren Zeitraum äußerst schwierig. Es wird ein Aquarium von mindestens 1500 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


Profilbild Urheber Pauline Walsh Jacobson, USA

bhb 17 P7130519 Web Burrfish, Chilomycterus antillarum 2017


Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Pauline Walsh Jacobson, USA Pauline Walsh Jacobson, USA. Please visit www.flickr.com for more information.

Eingestellt von Muelly.

Bilddetail


Steckbrief

lexID:
2643 
AphiaID:
275240 
Wissenschaftlich:
Chilomycterus antillarum 
Umgangssprachlich:
Igelfisch 
Englisch:
Web Burrfish 
Kategorie:
Igelfische 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Tetraodontiformes (Ordnung) > Diodontidae (Familie) > Chilomycterus (Gattung) > antillarum (Art) 
Erstbestimmung:
Jordan & Rutter, 1897 
Vorkommen:
Anguilla, Antigua und Barbuda, Aruba, Bahamas, Barbados, Brasilien, Britische Inseln, Curaçao, Dominica, Dominikanische Republik, Florida, Französisch-Guayana, Grenada, Guadeloupe, Haiti, Jamaika, Kolumbien, Martinique, Montserrat, Nicaragua, Puerto Rico, Saint Kitts und Nevis, Saint Lucia, Saint Vincent und die Grenadinen, Suriname, Trinidad und Tobago, Turks- und Caicosinseln, USA, Venezuela, West-Atlantik 
Meerestiefe:
1 - 44 Meter 
Größe:
bis zu 30cm 
Temperatur:
23°C - 28°C 
Futter:
Einsiedlerkrebse, Frostfutter (große Sorten), Garnelen, Krabben, Krebse, Muscheln (Mollusken), Schnecken (Gastropoden, Mollusken), Seegurken, Seeigel, Seesterne 
Aquarium:
~ 1500 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Expertentier, Pflege über einen längeren Zeitraum äußerst schwierig 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
LC Nicht bedroht 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2020-07-21 18:43:38 

Haltungsinformationen

Jordan & Rutter, 1897

Chilomycterus antillarum ist eine Fischart der Gattung Chilomycterus, die im Westatlantik, Südflorida und den Bahamas bis Brasilien beheimatet ist. Die Art kann bis zu 30cm groß werden.

Dieser Igelfisch ist für Anfänger nicht zu empfehlen, da er schwer an die Ernährung in Gefangenschaft gewöhnt werden kann. Seine Nahrung besteht aus Weichtieren und anderem fleischlichen Futter. Er muss mit Schalentieren gefüttert werden, da sein "Schnabel" ein ganzes Leben lang wächst oder er verhungert. Er benötigt unbedingt hartes Futter wie ganze Muscheln, Einsiedlerkrebse oder Krabben.

Wie andere Kugelfische auch, bläst sich der Igelfisch mit Wasser auf, um dem Fang zu entgehen. Bitte nicht unnötig dem Tier Streß bereiten.

Wird selten importiert und scheint empfindlicher als andere Igelfische zu sein.

Synonyme:
Cyclichthys antillarum (Jordan & Rutter, 1897)
Diodon geometricus Bloch & Schneider, 1801

Weiterführende Links

  1. Wikipedia (en). Abgerufen am 10.11.2021.
  2. World Register of Marine Species (WoRMS) (en). Abgerufen am 19.08.2020.

Bilder

Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen und mitreden!