Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik

Monacanthus ciliatus Feilenfisch

Monacanthus ciliatus wird umgangssprachlich oft als Feilenfisch bezeichnet. Haltung im Aquarium: Kein Anfängertier. Es wird ein Aquarium von mindestens 700 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
9698 
Wissenschaftlich:
Monacanthus ciliatus 
Umgangssprachlich:
Feilenfisch 
Englisch:
Fringed filefish 
Kategorie:
Feilenfische 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Tetraodontiformes (Ordnung) > Monacanthidae (Familie) > Monacanthus (Gattung) > ciliatus (Art) 
Erstbestimmung:
(Mitchill, ), 1818 
Vorkommen:
Amerikanische Jungferninseln, Anguilla, Antigua und Barbuda, Argentinien, Aruba, Bahamas, Barbados, Belize, Bermuda, Britische Jungferninseln, Cayman Inseln, Costa Rica, Curaçao, Dominica, Dominikanische Republik, Französisch-Guayana, Golf von Mexiko, Grenada, Guadeloupe, Guatemala, Guyana, Haiti, Honduras, Jamaika, Kanada, Karibik, Kolumbien, Kuba, Martinique, Montserrat, Neufundland, Nicaragua, Panama, Puerto Rico, St. Kitts und Nevis, St. Lucia, St. Vincent und die Grenadinen, Suriname, Trinidad und Tobago, Turks- und Caicosinseln, Venezuela 
Größe:
10 cm - 20 cm 
Temperatur:
4,23°C - 27,4°C 
Futter:
Algen, Flohkrebse (Amphipoden, Gammarus), Garnelen, Invertebraten (Wirbellose), Korallen(polypen), Krill (Euphausiidae), Krustentiere, Meerasseln (Isopoden), Muschelkrebse (Ostrakoden), Muscheln (Mollusken), Mysis (Schwebegarnelen), Räuberische Lebensweise, Ruderfußkrebse (Copepoden), Schwämme, Seegras, Seescheiden (Ascidiacea), Würmer (Polychaeten, Annelida, Nematoden) 
Aquarium:
~ 700 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Kein Anfängertier 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2016-05-09 21:23:27 

Haltungsinformationen

(Mitchill, 1818)

Aufgrund seines recht großen Nahrungs- bzw. Beuteschemas kein Fisch für ein Gesellschaftsbecken, daher eher für ein großes Fischaquarium geeignet.

Der Feilenfisch tritt im flachen Wasser bis zu 50 Metern Tiefe auf sandigen und felsigen Böden auf, aber deutlich häufiger wird er in Grasbetten beobachtet, wo er oft kopfüber auf Seegräsern angetroffen wird.

Wassertiefe: 0 bis 50 Meter, maximal nachgewiesene Tiefe von 2.683 Meter, daher auch sehr tolerant gegen stark abweichende Wassertemperaturen.

Synonyme:
Balistes ciliatus Mitchill, 1818
Monacanthus davidsonii Cope, 1871
Monacanthus occidentalis Günther, 1870
Monacanthus piraaca Kner, 1867
Monocanthus ciliatus (Mitchill, 1818)

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopteri (Class) > Tetraodontiformes (Order) > Monacanthidae (Family) > Monacanthus (Genus) > Monacanthus ciliatus (Species)

Bilder

Juvenil (Jugendkleid)

1

Allgemein

1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Monacanthus ciliatus

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Monacanthus ciliatus