Anzeige
Fauna Marin GmbH Whitecorals.com Kölle Zoo Aquaristik Fauna Marin GmbH AQZENO

Pervagor marginalis Marquesas-Feilenfisch

Pervagor marginalis wird umgangssprachlich oft als Marquesas-Feilenfisch bezeichnet. Haltung im Aquarium: Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


Profilbild Urheber Dr. John Ernest (Jack) Randall, Hawaii

Foto: Nuku Hiva, Marquesas-Inseln, Französisch-Polynesien

/ Gesamtlange 6,7cm, Datum 05.11.1971, Holotyp
Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Dr. John Ernest (Jack) Randall, Hawaii Please visit hbs.bishopmuseum.org for more information.

Eingestellt von AndiV.

Bilddetail


Steckbrief

lexID:
13386 
AphiaID:
279222 
Wissenschaftlich:
Pervagor marginalis 
Umgangssprachlich:
Marquesas-Feilenfisch 
Englisch:
Marquesas-Filefish 
Kategorie:
Feilenfische 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Tetraodontiformes (Ordnung) > Monacanthidae (Familie) > Pervagor (Gattung) > marginalis (Art) 
Erstbestimmung:
Hutchins, 1986 
Vorkommen:
Französisch-Polynesien, Karolinen-Archipel, Linieninseln, Marquesas-Inseln 
Meerestiefe:
0 - 26 Meter 
Größe:
6,4 cm - 6,7 cm 
Temperatur:
27,4°C - 28,1°C 
Futter:
Es liegen keine gesicherten Informationen vor, Plankton (pflanzliche und tierische Mikroorganismen), Zooplankton (Tierisches Plankton) 
Schwierigkeitsgrad:
Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
DD ungenügende Datengrundlage 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2020-11-28 14:07:05 

Haltungsinformationen

Die beiden Fotos aus FishBase hat Dr. Jack Randall 1971 angefertigt, das größere Tier mit 6,7cm ist der Holotyp des Marquesas-Feilenfisch.
Das Ocean Biodiversity Information System meldete für 2012 insgesamt 27 Fundmeldungen, in den Jahren 2015 und 2018 gerade noch 10 Meldungen, von daher scheint Pervagor marginalis eine sehr seltene Art zu sein, die zudem in einem kleinen Verbreitungsgebiet lebt.

Selbst in dem neuen Buch "Guide des poissons de Tahiti et ses Îles", vierte Auflage, von Philippe Bacchet, Thierry Zysman und Lefèvre gibt es kein Foto eines lebenden Feilenfischs.
Selbst DeJong Marinelife verzeichnet keine Importe, daher werden sicherlich auch keinerlei Haltungserfahrungen zu berichten sein.

Wir haben diesen Feilenfisch nur der Vollständigkeit halber aufgeführt.

Bilder

Adult


Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen und mitreden!