Anzeige
Fauna Marin GmbH Whitecorals.com Fauna Marin GmbH AQZENO Aquafair

Stephanolepis setifer Feilenfisch

Stephanolepis setifer wird umgangssprachlich oft als Feilenfisch bezeichnet. Haltung im Aquarium: Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


Profilbild Urheber Kevin Bryant, USA

Copyright Kevin Bryant, Foto: Shorefishes of the Greater Caribbean online information system


Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Kevin Bryant, USA Kevin Bryant Please visit www.flickr.com for more information.

Eingestellt von AndiV.

Bilddetail


Steckbrief

lexID:
9720 
AphiaID:
159500 
Wissenschaftlich:
Stephanolepis setifer 
Umgangssprachlich:
Feilenfisch 
Englisch:
Pygmy Filefish 
Kategorie:
Feilenfische 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Tetraodontiformes (Ordnung) > Monacanthidae (Familie) > Stephanolepis (Gattung) > setifer (Art) 
Erstbestimmung:
(Bennett, ), 1831 
Vorkommen:
Amerikanische Jungferninseln, Anguilla, Antigua und Barbuda, Aruba, Bahamas, Barbados, Belize, Bermuda, Brasilien, Britische Jungferninseln, Cayman Inseln, Costa Rica, Curaçao, Dominica, Dominikanische Republik, Französisch-Guayana, Golf von Mexiko, Grenada, Guadeloupe, Guatemala, Guyana, Haiti, Honduras, Jamaika, Kolumbien, Kuba, Martinique, Montserrat, Nicaragua, Panama, Puerto Rico, Saint Kitts und Nevis, Saint Lucia, Saint Vincent und die Grenadinen, Süd-Amerika, Suriname, Trinidad und Tobago, Turks- und Caicosinseln, USA, Venezuela, Vietnam 
Meerestiefe:
- 80 Meter 
Größe:
10 cm - 20 cm 
Temperatur:
23,7°C - 27,7°C 
Futter:
Algen, Invertebraten (Wirbellose), Korallen(polypen) = korallivor, Krustentiere, Schwämme 
Schwierigkeitsgrad:
Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
LC Nicht bedroht 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2020-04-26 22:00:55 

Haltungsinformationen

(Bennett, 1831)

Dieser Feilenfisch lebt in Seegraswiesen und über sandigen und schlammigen Böden, der Fisch wird oft mit schwimmenden Sargassum zusammen entdeckt.

Wassertiefe: 1 bis 80 Meter.

Leider wird dieser Feilenfisch regelmäßig mit Netzen mitgefangen und gilt bei Fischer als "trash fish" = Müllfisch.

Die Farbe des Feilenfishs ist sehr variabel, braun, hellbraun, mit unregelmäßigen Streifen und Flecken von dunkler und heller Farbe.
Der Körper zeigt oft schmale unvollständige Streifen mit dunkle Flecken und Schlieren, auf der Schwanzflosse sinf zwei undeutliche dunkle Balken zu erkennen.

Synonym:
Monacanthus setifer Bennett, 1831

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopteri (Class) > Tetraodontiformes (Order) > Monacanthidae (Family) > Stephanolepis (Genus) > Stephanolepis setifer (Species)

Weiterführende Links

  1. Encyclodedia of Life (EOL) (multi). Abgerufen am 19.08.2020.
  2. FishBase (multi). Abgerufen am 19.08.2020.
  3. Shorefishes of the Greater Caribbean online information system (multi). Abgerufen am 19.08.2020.
  4. World Register of Marine Species (WoRMS) (en). Abgerufen am 19.08.2020.

Bilder

Allgemein

Copyright Kevin Bryant, Foto: Shorefishes of the Greater Caribbean online information system
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen und mitreden!