Anzeige
Fauna Marin GmbH Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik Kölle Zoo Aquaristik AQZENO

Amanses scopas Besen-/Bürsten Feilenfisch

Amanses scopas wird umgangssprachlich oft als Besen-/Bürsten Feilenfisch bezeichnet. Haltung im Aquarium: Kein Anfängertier. Es wird ein Aquarium von mindestens 1000 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
3399 
AphiaID:
212242 
Wissenschaftlich:
Amanses scopas 
Umgangssprachlich:
Besen-/Bürsten Feilenfisch 
Englisch:
Broom Filefish, Broom Leatherjacket, Brush-sided Leatherjacket 
Kategorie:
Feilenfische 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Tetraodontiformes (Ordnung) > Monacanthidae (Familie) > Amanses (Gattung) > scopas (Art) 
Erstbestimmung:
(Cuvier, ), 1829 
Vorkommen:
Ägypten, Amerikanisch-Samoa, Andamanensee, Ashmore- und Cartierinseln, Australien, Bakerinsel, Bali, Banggai-Inseln, China, Djibouti, Eritrea, Fidschi, Florida, Französisch-Polynesien, Gesellschaftsinseln (Society Islands), Gilbertinseln, Great Barrier Riff, Guam, Howlandinsel, Indien, Indischer Ozean, Indonesien, Indopazifik, Israel, Japan, Jemen, Jordanien, Kenia, Kiribati, Komodo, Komoren, Korallenmeer, Korea, La Réunion, Linieninseln, Lord-Howe-Insel, Madagaskar, Malaysia, Malediven, Marshallinseln, Mauritius, Mayotte, Mikronesien, Mosambik, Myanmar (ehem. Birma), Neukaledonien, New South Wales (Australien), Niue, Nördliche Mariannen, Ost-Afrika, Östlicher Indischer Ozean, Palau, Papua, Papua-Neuguinea, Paracel-Inseln, Philippinen, Raja Ampat, Rotes Meer, Salomon-Inseln, Salomonen, Samoa, Saudi-Arabien, Seychellen, Somalia, Spratly-Inseln, Sri Lanka, Sudan, Sumatra, Taiwan, Tansania, Tasmanische See, Thailand, Timor-Leste, Timorsee, Togian-Inseln, Tokelau, Tonga, Tuamotu-Archipel, Tuvalu, United States Minor Outlying Islands, Vanuatu, Vietnam, Wallis und Futuna, Weihnachtsinsel, West-Australien 
Meerestiefe:
3 - 18 Meter 
Größe:
bis zu 20cm 
Temperatur:
23°C - 27°C 
Futter:
Korallen(polypen) = korallivor 
Aquarium:
~ 1000 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Kein Anfängertier 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
LC nicht gefährdet 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2019-12-03 07:57:07 

Haltungsinformationen

(Cuvier, 1829)

Amanses scopas bewohnt vorzugsweise korallenreiche Aussenriffe.
Er ist sehr scheu und versteckt sich bei Gefahr in großen Korallen oder unter größeren Vorsprüngen.
Über eine aquaristische Haltung ist bislang nichts bekannt*

* Einen sehr interessanten Artikel zu diesem Feilenfisch von Frau Prof. Dr. Ellen Thaler finden Sie im Koralleheft 68 aus Mai 2011, Seite 55-59.

Synonyme:
Amnases scopas (Cuvier, 1829)
Anamses scopas (Cuvier, 1829)
Balistes scopas Cuvier, 1829
Monacanthus scopas (Cuvier, 1829)
Thamnaconus penicularius Fourmanoir, 1955

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopterygii (Class) > Tetraodontiformes (Order) > Monacanthidae (Family) > Amanses (Genus) > Amanses scopas (Species)

Bilder

Männlich

1

Allgemein

1
1
1
1
1
1
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Amanses scopas

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Amanses scopas