Anzeige
Fauna Marin GmbH Mrutzek Meeresaquaristik Aquafair Riff-Fische-des-Korallendreiecks Korallen-Zucht

Pseudochromis oligochrysus Zwergbarsch

Pseudochromis oligochrysus wird umgangssprachlich oft als Zwergbarsch bezeichnet. Haltung im Aquarium: Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
9911 
AphiaID:
712616 
Wissenschaftlich:
Pseudochromis oligochrysus 
Umgangssprachlich:
Zwergbarsch 
Englisch:
Gold-ring Dottyback 
Kategorie:
Zwergbarsche 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Pseudochromidae (Familie) > Pseudochromis (Gattung) > oligochrysus (Art) 
Erstbestimmung:
Gill, Allen & Erdmann, 2012 
Vorkommen:
Alor, Bali, Indonesien, Kleine Sundainseln, Pantar 
Meerestiefe:
25 - 70 Meter 
Größe:
bis zu 5cm 
Temperatur:
0°C - 24°C 
Futter:
Fischbrut, Flohkrebse (Amphipoden, Gammarus), Garnelen, Invertebraten (Wirbellose), Mysis (Schwebegarnelen), Ruderfußkrebse (Copepoden), Salzwasserflöhe (Cladocera), Würmer (Polychaeten, Annelida, Nematoden), Zoobenthos (in der Bodenzone lebende Tiere), Zooplankton (Tierisches Plankton) 
Schwierigkeitsgrad:
Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2020-04-15 17:48:06 

Haltungsinformationen

Pseudochromis oligochrysus ist nur von einigen wenigen verstreuten Lokalitäten der Kleine Sunda-Inseln im Süden Indonesiens, einschließlich Nusa Penida und Menjangan-Inseln vor der Küste von Bali und von Tanjung Watuili im Süden von Pantar und der Insel Pura in der Pantar-Straße zwischen Pantar und Alor und ausschließlich in Riffen zu finden, die starken Strömungen und häufigen Kaltwasseraufstiegen ausgesetzt sind, und in Verbindung mit Korallenüberhängen oder großen Trümmerstücken auf harten Bodensubstraten. stehen.
Wenn sich Taucher oder größere Fressfeinde nähern, dann ziehen sich die se kleinen Zwergbarsch schnell unter den Schutt oder unter Überhange zurück.

Anmerkungen. Der Artname ist eine Kombination aus den griechischen Wörtern ὀλιγό und χρυσος und bedeutet "wenig haben".
Gold", in Anspielung auf die spärlichen, aber charakteristischen gelben Markierungen der Art. Unter Wasser betrachtet, sind die gelben Markierungen um die Augen herum besonders deutlich und markant, ebenso wie die leuchtend gelben Beckenflossen.

Ähnliche Art: Pseudochromis oligochrysus ähnelt sehr Pseudochromis flavopunctatus Gill und Randall (1998)

Bilder

Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Pseudochromis oligochrysus

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Pseudochromis oligochrysus