Anzeige
Fauna Marin GmbH Meerwasser24.de Tropic Marin All for Reef Whitecorals.com Korallen-Zucht

Manonichthys splendens Pracht-Zwergbarsch

Manonichthys splendens wird umgangssprachlich oft als Pracht-Zwergbarsch bezeichnet. Haltung im Aquarium: Kein Anfängertier. Es wird ein Aquarium von mindestens 600 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
16 
AphiaID:
475083 
Wissenschaftlich:
Manonichthys splendens 
Umgangssprachlich:
Pracht-Zwergbarsch 
Englisch:
Splendid Dottyback 
Kategorie:
Zwergbarsche 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Pseudochromidae (Familie) > Manonichthys (Gattung) > splendens (Art) 
Erstbestimmung:
(Fowler, ), 1931 
Vorkommen:
Australien, Bandasee, Indonesien, Indopazifik, Neuguinea, Papua, Philippinen, Raja Ampat, Timor-Leste, West-Pazifik 
Meerestiefe:
5 - 40 Meter 
Größe:
10 cm - 15 cm 
Temperatur:
23°C - 26°C 
Futter:
Artemia, adult (Salzwasserkrebschen), Cyclops (Ruderfußkrebse), Futtergarnelen, Krill (Euphausiidae), Lobstereier, Muschelfleisch, Mysis (Schwebegarnelen) 
Aquarium:
~ 600 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Kein Anfängertier 
Nachzucht:
Nachzucht ist möglich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2017-04-24 12:42:43 

Nachzuchten

Die Nachzuchten von Manonichthys splendens sind möglich. Leider ist die Anzahl an Nachzuchten noch nicht groß genug, um die Nachfrage des Handels zu decken. Wenn Sie sich für Manonichthys splendens interessieren, fragen Sie dennoch Ihren Händler nach Nachzuchten. Sollten Sie Manonichthys splendens bereits besitzen, versuchen Sie sich doch selbst einmal an der Aufzucht. Sie helfen so die Verfügbarkeit von Nachzuchten im Handel zu verbessen und natürliche Bestände zu schonen.

Haltungsinformationen

Manonichthys splendens (Fowler, 1931)

Der unter dem Namen Pseudochromis splendens bekannte Zwergbarsch heisst nach einer Revision nun Manonichthys splendes.

Dieser wunderschöne Fisch kommt leider eher seltener in den Handel.

Allerdings ist er, wenn einmal gut eingewöhnt, ein unempfindlicher Geselle.
Er kann gegenüber Artgenossen und anderen kleinen Fischen recht ruppig werden.
Aufgrund der zu erwartenden Größe von ca. 15 cm im ausgewachsenen Zustand, gehört M. splendes zu den größten seiner Art.
Lebt solitär.

Classification
Actinopterygii | Perciformes | Pseudochromidae | Pseudochrominae

Weiterführende Links

  1. Fishbase (multi)

Stockliste




Bilder

Allgemein


Erfahrungsaustausch

herbert margreve am 24.01.05#1
Ich pflege einen einzelnen dieser Fische seit etwa 3 Monaten.
Die Eingewöhnung war problemlos.
Der Fisch ist aber sehr scheu (Auch nach 3 Monaten noch). Er ist immer unter dem Riffaufbau und kommt nur kurz beim füttern raus.
Ich habe keinerlei Agressionen gegen andere Fische festgestellt. Er scheint eher unterwürfig zu sein und verzieht sich schnell.


1 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Manonichthys splendens

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Manonichthys splendens