Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik

Pictichromis coralensis Zweifarben Zwergbarsch

Pictichromis coralensis wird umgangssprachlich oft als Zweifarben Zwergbarsch bezeichnet. Haltung im Aquarium: Mittel. Es wird ein Aquarium von mindestens 300 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
3954 
AphiaID:
398491 
Wissenschaftlich:
Pictichromis coralensis 
Umgangssprachlich:
Zweifarben Zwergbarsch 
Englisch:
Bicoloured Dottyback 
Kategorie:
Zwergbarsche 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Pseudochromidae (Familie) > Pictichromis (Gattung) > coralensis (Art) 
Erstbestimmung:
Gill, 2004 
Vorkommen:
Australien, Korallenmeer, Neukaledonien, Queensland, Süd-Pazifik 
Meerestiefe:
6 - 40 Meter 
Größe:
bis zu 5cm 
Temperatur:
23°C - 26°C 
Futter:
Artemia, adult (Salzwasserkrebschen), Flockenfutter, Mysis (Schwebegarnelen) 
Aquarium:
~ 300 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Mittel 
Nachzucht:
Nachzucht ist möglich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2011-12-10 10:09:30 

Nachzuchten

Die Nachzuchten von Pictichromis coralensis sind möglich. Leider ist die Anzahl an Nachzuchten noch nicht groß genug, um die Nachfrage des Handels zu decken. Wenn Sie sich für Pictichromis coralensis interessieren, fragen Sie dennoch Ihren Händler nach Nachzuchten. Sollten Sie Pictichromis coralensis bereits besitzen, versuchen Sie sich doch selbst einmal an der Aufzucht. Sie helfen so die Verfügbarkeit von Nachzuchten im Handel zu verbessen und natürliche Bestände zu schonen.

Haltungsinformationen

Pictichromis coralensis Gill, 2004
Bicoloured dottyback

Die Aufnahme des Pictichromis coralensis entstand durch Dr. Richard Winterbottom auf New Caledonia, wir danken herzlich für die Aufnahme.

Zwergbarsche sind robuste und gute halbare, aber auch besonders territorialer und mitunter agressiver Fisch. Sie leben gerne in Löchern oder Spalten.

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopterygii (Class) > Perciformes (Order) > Pseudochromidae (Family) > Pseudochrominae (Subfamily) > Pictichromis (Genus)

Weiterführende Links

  1. Fishbase (multi)

Bilder

Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Pictichromis coralensis

robertbaur am 10.10.16#2
Hallo Andre,

vielen Dank. Dem kann ich folgen.´Bilder werden daher verschoben.
vg Robert

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Pictichromis coralensis