Anzeige
Fauna Marin GmbH AQZENO Kölle Zoo Aquaristik Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik

Astrapogon puncticulatus Kardinalbarsch

Astrapogon puncticulatus wird umgangssprachlich oft als Kardinalbarsch bezeichnet. Haltung im Aquarium: Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
9613 
AphiaID:
279773 
Wissenschaftlich:
Astrapogon puncticulatus 
Umgangssprachlich:
Kardinalbarsch 
Englisch:
Blackfin Cardinalfish, Punctate Cardinalfish 
Kategorie:
Kardinalbarsche 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Apogonidae (Familie) > Astrapogon (Gattung) > puncticulatus (Art) 
Erstbestimmung:
(Poey, ), 1867 
Vorkommen:
Amerikanische Jungferninseln, Anguilla, Antigua und Barbuda, Aruba, Bahamas, Barbados, Brasilien, Britische Jungferninseln, Cayman Inseln, Curaçao, Dominica, Dominikanische Republik, Florida, Golf von Mexiko, Grenada, Guadeloupe, Haiti, Jamaika, Karibik, Kuba, Montserrat, Puerto Rico, St. Kitts und Nevis, St. Lucia, St. Vincent und die Grenadinen, Trinidad und Tobago, USA, Venezuela 
Größe:
bis zu 8cm 
Temperatur:
26,8°C - 27,9°C 
Futter:
Fischbrut, Fischeier, Flohkrebse (Amphipoden, Gammarus), Invertebraten (Wirbellose), Krill (Euphausiidae), Mysis (Schwebegarnelen), Ruderfußkrebse (Copepoden), Salzwasserflöhe (Cladocera), Zoobenthos (in der Bodenzone lebende Tiere), Zooplankton (Tierisches Plankton) 
Schwierigkeitsgrad:
Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2016-04-04 20:00:58 

Haltungsinformationen

(Poey, 1867)

Das Foto von Jim Garin zeigt einen adulten Kardinalbarsch, die beiden Fotos von Linda Ianniello zeigen einen juvenilen Barsch, den man auf den ersten Blik nicht unbedingt Astrapogon puncticulatus zuordnen würde.

Der Kardinalbarsch lebt in klaren Gewässern mit dem Seegras Thalassia testudinum, das nur im Golf von Mexiko und in der Karibik vorkommt.

Der maulbrütende Barsch ist nachaktiv und deshalb von der Mehrzahl der Taucher nicht beobachtet wird, tagsüber versteckt sich der Kardinalbarsch in leeren Schneckenhäusern.

Wassertiefe: 0,25 Meter bis maximal 48 Meter.

Synonym:
Apogonichthys puncticulatus Poey, 1867

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopteri (Class) > Perciformes (Order) > Percoidei (Suborder) > Apogonidae (Family) > Apogoninae (Subfamily) > Astrapogon (Genus) > Astrapogon puncticulatus (Species)

Bilder

Juvenil (Jugendkleid)

1
1

Allgemein

1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Astrapogon puncticulatus

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Astrapogon puncticulatus