Anzeige
Fauna Marin GmbH Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik compact-lab Tropic Marin Meerwasser24.de

Ostorhinchus franssedai Kardinalbarsch

Ostorhinchus franssedai wird umgangssprachlich oft als Kardinalbarsch bezeichnet. Haltung im Aquarium: Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
9057 
AphiaID:
712658 
Wissenschaftlich:
Ostorhinchus franssedai 
Umgangssprachlich:
Kardinalbarsch 
Englisch:
Frans' Cardinalfish, Faintbanded Cardinalfish 
Kategorie:
Kardinalbarsche 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Apogonidae (Familie) > Ostorhinchus (Gattung) > franssedai (Art) 
Erstbestimmung:
(Allen, Kuiter & Randall, ), 1994 
Vorkommen:
Australien, Bali, Banggai-Inseln, Chagos-Archipel (Britisches Territorium im Indischen Ozean), Fidschi, Flores, Java, Kleine Sundainseln, Malediven, Maumere, Northern Territory, Palau, Papua, Papua-Neuguinea, Sulawesi, Sumatra, Togian-Inseln, Tulamben 
Meerestiefe:
13 - 40 Meter 
Größe:
bis zu 7.5cm 
Temperatur:
22°C - 27°C 
Futter:
Fischbrut, Invertebraten (Wirbellose), Mysis (Schwebegarnelen), Zoobenthos (in der Bodenzone lebende Tiere), Zooplankton (Tierisches Plankton) 
Schwierigkeitsgrad:
Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2019-01-07 13:54:52 

Haltungsinformationen

(Allen, Kuiter & Randall, 1994)

Über den maulbrütenden Kardinalbarsch ist bisher sehr wenig bekannt.
Derr Barsch bewoht Bereiche von Riff-Steilwänden, wo er sich tagsüber in Höhlen oder unter Simsen in Tiefen zwischen 13-40 Metern verborgen hält.

In den Höhlen bilden die Barsche kleine Gruppen, mit Einbruch der Dunkelheit gehen die Fische auf Jagd nach passend großem Zooplankton.

Synonym:
Apogon franssedai Allen, Kuiter & Randall, 1994

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopteri (Class) > Perciformes (Order) > Percoidei (Suborder) > Apogonidae (Family) > Apogoninae (Subfamily) > Ostorhinchus (Genus) > Ostorhinchus franssedai (Species)

Bilder

Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Ostorhinchus franssedai

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Ostorhinchus franssedai