Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik

Apogon doryssa Kardinalbarsch

Apogon doryssa wird umgangssprachlich oft als Kardinalbarsch bezeichnet. Haltung im Aquarium: Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


...

Copyright J. E. Randall, Foto von den Salomon-Inseln

Eingestellt von AndiV.
Bilddetail


Steckbrief

lexID:
8335 
AphiaID:
209363 
Wissenschaftlich:
Apogon doryssa 
Umgangssprachlich:
Kardinalbarsch 
Englisch:
Longspine Cardinalfish 
Kategorie:
Kardinalbarsche 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Apogonidae (Familie) > Apogon (Gattung) > doryssa (Art) 
Erstbestimmung:
(Jordan & Seale, ), 1906 
Vorkommen:
Australien, Cebu, Chagos-Archipel (Britisches Territorium im Indischen Ozean), Fidschi, Französisch-Polynesien, Great Barrier Riff, Guam, Indien, Indischer Ozean, Indonesien, Japan, Komoren, Korallenmeer, Malediven, Marshallinseln, Mauritius, Mikronesien, Neukaledonien, Nördliche Mariannen, Papua, Papua-Neuguinea, Philippinen, Raja Ampat, Rapa, Salomon-Inseln, Samoa, Sumatra, Taiwan, Tonga, Tuamotu-Archipel, Weihnachtsinsel  
Größe:
4 cm - 8 cm 
Temperatur:
22°C - 27°C 
Futter:
Flohkrebse (Amphipoden, Gammarus), Invertebraten (Wirbellose), Krill (Euphausiidae), Mysis (Schwebegarnelen), Ruderfußkrebse (Copepoden), Salzwasserflöhe (Cladocera), Zoobenthos (in der Bodenzone lebende Tiere), Zooplankton (Tierisches Plankton) 
Schwierigkeitsgrad:
Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2015-05-05 21:00:02 

Haltungsinformationen

(Jordan & Seale, 1906)

Apogon doryssa ist ein kleiner halbtransparenter Kardinalbarschsh mit einem roten Kopf, roten Linien entlang der Wirbelsäule, sowie einem rötlichen Rand auf der Rücken- und Bauchseite.

Der Kardinalbarsch bewohnt Küsten- und Offshoreriffe, ist in der Regel nachtaktiv und hält sich in einem Tiefenbereich von 4 bis etwa 21 Metern auf.

Synonyme:
Amia doryssa Jordan & Seale, 1906
Apogon doryssus (Jordan & Seale, 1906)

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopteri (Class) > Perciformes (Order) > Percoidei (Suborder) > Apogonidae (Family) > Apogoninae (Subfamily) > Apogon (Genus) > Apogon doryssa (Species)

Bilder

Allgemein

1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Apogon doryssa

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Apogon doryssa