Anzeige
Fauna Marin GmbH Korallen-Zucht Kölle Zoo Aquaristik Fauna Marin GmbH AQZENO

Apogon pseudomaculatus Zweipunkt-Kardinalbarsch

Apogon pseudomaculatus wird umgangssprachlich oft als Zweipunkt-Kardinalbarsch bezeichnet. Haltung im Aquarium: Mittel. Es wird ein Aquarium von mindestens 400 Liter empfohlen.



Steckbrief

lexID:
2530 
AphiaID:
159590 
Wissenschaftlich:
Apogon pseudomaculatus 
Umgangssprachlich:
Zweipunkt-Kardinalbarsch 
Englisch:
Twospot Cardinalfish 
Kategorie:
Kardinalbarsche 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Apogonidae (Familie) > Apogon (Gattung) > pseudomaculatus (Art) 
Erstbestimmung:
Longley, 1932 
Vorkommen:
Bahamas, Bermuda, Brasilien, Golf von Mexiko, USA, West-Atlantik  
Größe:
bis zu 11cm 
Temperatur:
24°C - 26°C 
Futter:
Artemia, adult (Salzwasserkrebschen), Flockenfutter, Frostfutter (große Sorten), Krill (Euphausiidae), Lebendfutter, Mysis (Schwebegarnelen) 
Aquarium:
~ 400 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Mittel 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2008-07-20 11:32:59 

Haltungsinformationen

Leicht zu verwechseln mit dem Apogon maculatus, dem Flammen Kardinalbarsch.

Krankheitsanfälligkeit:
Transportempfindlich, wie die meisten Apogon.
Ob es an der Vorhälterung liegt, entzieht sich unserer Kenntnis. Bei guter Fütterung ausdauernd.
Sozialverhalten: Kein Schwarmfisch, bisweilen territorial, vor allem gegenüber Artgenossen.

Becken: braucht gut strukturiertes Becken mit Versteckmöglichkeiten.

Weiterführende Links

  1. Fishbase (multi)



Bilder

Allgemein

1
1
1
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Apogon pseudomaculatus

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Apogon pseudomaculatus