Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik

Apogon robinsi Kardinalbarsch

Apogon robinsi wird umgangssprachlich oft als Kardinalbarsch bezeichnet. Haltung im Aquarium: Mittel. Es wird ein Aquarium von mindestens 720 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


...


Attribution-NoDerivs 2.0 Generic (CC BY-ND 2.0)
Eingestellt von AndiV.
Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Neil DeMaster, USA Bilddetail


Steckbrief

lexID:
11414 
AphiaID:
273087 
Wissenschaftlich:
Apogon robinsi 
Umgangssprachlich:
Kardinalbarsch 
Englisch:
Roughlip Cardinalfish 
Kategorie:
Kardinalbarsche 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Apogonidae (Familie) > Apogon (Gattung) > robinsi (Art) 
Erstbestimmung:
Böhlke & Randall, 1968 
Vorkommen:
Amerikanische Jungferninseln, Anguilla, Antigua und Barbuda, Bahamas, Barbados, Belize, Bermuda, Britische Jungferninseln, Cayman Inseln, Curaçao, Dominica, Guadeloupe, Honduras, Karibik, Kolumbien, Kuba, Martinique, Montserrat, Niederländischen Antillen, Panama, Puerto Rico, Saba und Sint Eustatius, Saint Martin / Sint Maarten, St. Kitts und Nevis, St. Vincent und die Grenadinen, West-Atlantik  
Meerestiefe:
3 - 91 Meter 
Größe:
bis zu 10,1cm 
Temperatur:
26,5°C - 28,5°C 
Futter:
Artemia-Nauplien, Artemia, adult (Salzwasserkrebschen), Austerneier, Cyclops (Ruderfußkrebse), Fischbrut, Fischeier, Flohkrebse (Amphipoden, Gammarus), Frostfutter (kleine Sorten), Karnivor (fleischfressend), Kleine Fische, Korallenlaich, Krill (Euphausiidae), Lebendfutter, Lobstereier, Muschelkrebse (Ostrakoden), Mysis (Schwebegarnelen), Ruderfußkrebse (Copepoden), Salzwasserflöhe (Cladocera), Zooplankton (Tierisches Plankton) 
Aquarium:
~ 720 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Mittel 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
LC nicht gefährdet 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2019-09-08 16:15:46 

Haltungsinformationen

Apogon robinsi ist ein in der Karibik weit verbreiteter Kardinalbarsch, der n mehrfacher Hinsicht recht auffällig ist.
Zunächst besitzt er recht große Augen, die er in seiner tiefsten Wasserverbreitung um die 90 Meter benötigt, um die dortigen Restlichtmengen noch möglichst optimal nutzen zu können.
Hinter der zweiten Rückenflosse und kurz vor dem Ansatz der Schwanzflosse wird der Körper von Apogon robinsi von zwei breiten, senkrecht verlaufenden Balken, die einen hellen, silberfarbenen Bereich einschließen, eingerahmt.
Der restliche Körper ist orangefarben mit sich Richtung Kopf verlierenden silberfarbenen Musterrungen.

Importe des Maulbrüters sind uns nicht bekannt, wir lassen uns aber gerne mit Haltungserfahrungen überraschen, da es durchaus möglich ist, dass der Barsch das eine oder andere Mal mitimportiert wird oder wurde.

Bilder

Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Apogon robinsi

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Apogon robinsi