Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik

Apogonichthyoides uninotatus Kardinalbarsch

Apogonichthyoides uninotatus wird umgangssprachlich oft als Kardinalbarsch bezeichnet. Haltung im Aquarium: Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


...



Eingestellt von AndiV.
Bilddetail


Steckbrief

lexID:
8349 
AphiaID:
209389 
Wissenschaftlich:
Apogonichthyoides uninotatus 
Umgangssprachlich:
Kardinalbarsch 
Englisch:
Onespot Cardinalfish 
Kategorie:
Kardinalbarsche 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Apogonidae (Familie) > Apogonichthyoides (Gattung) > uninotatus (Art) 
Erstbestimmung:
(Smith & Radcliffe, ), 1912 
Vorkommen:
Philippinen 
Größe:
bis zu 5.5cm 
Temperatur:
22°C - 27°C 
Futter:
Flohkrebse (Amphipoden, Gammarus), Invertebraten (Wirbellose), Mysis (Schwebegarnelen), Ruderfußkrebse (Copepoden), Salzwasserflöhe (Cladocera), Zoobenthos (in der Bodenzone lebende Tiere), Zooplankton (Tierisches Plankton) 
Schwierigkeitsgrad:
Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2015-05-06 12:23:47 

Haltungsinformationen

(Smith & Radcliffe, 1912)

Das erste Bild dieses Kardinalbarschs stammt von Dr. Gerry R. Allen aus Australien und wurde bei den Calamianes Islands, Philippinen aufgenommen.

Apogonichthyoides ninotatus wird im Meer als Einzelgänger oder in kleinen Gruppen in toten Riffe, im Randbereich von Mangroven, in Ästuaren und auch in Brackwasserseen in einer Tiefenlage von 0-10 Meter angetroffen.

Der englische Name Onespot Cardinalfish stammt von dem körpermittigen dunklen Fleck, der größer als das Auge des Fisches ist, ab.

Der nachtaktive Maulbrüter ernährt sich von benthischen Wirbellosen, kleinen Krustentieren und Zooplankton .

Synonyme:
Amia uninotata Smith & Radcliffe, 1912
Apogon uninotatus (Smith & Radcliffe, 1912)
Apogonichthys uninotatus (Smith & Radcliffe, 1912)

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopteri (Class) > Perciformes (Order) > Percoidei (Suborder) > Apogonidae (Family) > Apogoninae (Subfamily) > Apogonichthyoides (Genus) > Apogonichthyoides uninotatus (Species)

Weiterführende Links

  1. Fishbase (multi)
  2. WoRMS (en)

Bilder

Allgemein

1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Apogonichthyoides uninotatus

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Apogonichthyoides uninotatus