Anzeige
Fauna Marin GmbH Mrutzek Meeresaquaristik Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair

Chaetodon tinkeri Tinker

Chaetodon tinkeri wird umgangssprachlich oft als Tinker bezeichnet. Haltung im Aquarium: Nur für erfahrene Halter geeignet. Es wird ein Aquarium von mindestens 800 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
448 
Wissenschaftlich:
Chaetodon tinkeri 
Umgangssprachlich:
Tinker 
Englisch:
Hawaiian Butterflyfish, Hawaiian Butterflyfish, Tinker's Butterfly, Tinker's Butterflyfish 
Kategorie:
Falterfische 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Chaetodontidae (Familie) > Chaetodon (Gattung) > tinkeri (Art) 
Erstbestimmung:
Schultz, 1951 
Vorkommen:
Cookinseln, Französisch-Polynesien, Hawaii, Johnston-Atoll, Marshallinseln, Rangiroa, Tuamotu-Archipel, United States Minor Outlying Islands, Vietnam 
Meerestiefe:
27 - 180 Meter 
Größe:
14 cm - 15 cm 
Temperatur:
21°C - 24°C 
Futter:
Artemia, adult (Salzwasserkrebschen), Frostfutter (große Sorten), Invertebraten (Wirbellose), Korallen(polypen), Zooplankton (Tierisches Plankton) 
Aquarium:
~ 800 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Nur für erfahrene Halter geeignet 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
Rote Liste:
LC nicht gefährdet 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2017-09-06 20:54:56 

Haltungsinformationen

Schultz, 1951

In der Regel wie die andere Falterfische... Zusatz:
Es könnte sicher hier ebenfalls um eine Kreuzung handeln.
In einigen Fachbüchern (älteres Material von Dee Graf und Dr. Gerald R. Allen) steht einiges zu diesem schönen Tier.
Ich fasse hier kurz zusammen: Der Tinkeri-Falter scheint häufiger vorzukommen, als allgemein vermutet.
Der Grund sollte darin zu suchen sein, dass dieser Falter in Tiefen vorkommt, wohin nicht viele Taucher hinkommen.
Allen spricht von 75 Meter Tiefe!
Lebt teilweise einzeln, als Paar, aber auch in der Gruppe.
Hier wird nun die Kreuzung von C. tinkeri und C. miliaris erwähnt.
Hierbei ist folgendes zu sehen: Dabei scheinen die schwachen Punkte auf C. miliaris zu deuten, und das teilweise dunkle Feld hinten kommt von tinkeri.
Diese Art scheint auch nahe verwandt mit C. declivis.
Beide Autoren sprechen von einer problemlosen Haltung im Aquarium.

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopteri (Class) > Perciformes (Order) > Percoidei (Suborder) > Chaetodontidae (Family) > Chaetodon (Genus) > Chaetodon tinkeri (Species)

Bilder

Allgemein

2
1
1
1
1

Erfahrungsaustausch

leebca am 25.01.06#2
My third Tinker's B has led me to the following conclusions: Fairly easy to keep; needs a lot of swimming space; prefers less light (probably because of the depth it comes from?); and will eat a variety of foods once it acclimates. As always with most butterflyfishes, it is best to put into quarantine in order to get it eating different foods, and to get it used to humans (as well as to be sure it is disease-free).
Hiroyuki Tanaka am 01.06.05#1
Hawaii, Johnston & Midway Atolls, Marshalls, Cook & Pitcairn Islands
Deepwater, found in more than 40 meters depth; often paired; very friendly, it takes food from diver’s hand at the first encounter in the sea!; typical specimens some from Hawaii and adjacent waters only, and unusual ones with much yellow on back from other localities (see photo); very easy to keep but expensive, still rarely appears in market; I saw one adult at a shop in Oahu; in Tarawa close relatives of the group will hybridize and many variants can be seen and sold as ‘Tarawa Tinker’s Butterflyfish’, but some are closely similar to C.flavocoronatus from Guam, Saipan, Tinian and Maug (all Marianas, extremely rare), and are incorrectly sold as this one
2 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Chaetodon tinkeri

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Chaetodon tinkeri