Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik

Chaetodon unimaculatus Tränentropfen-Falterfisch

Chaetodon unimaculatus wird umgangssprachlich oft als Tränentropfen-Falterfisch bezeichnet. Haltung im Aquarium: Mittel. Es wird ein Aquarium von mindestens 1000 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
446 
AphiaID:
218753 
Wissenschaftlich:
Chaetodon unimaculatus 
Umgangssprachlich:
Tränentropfen-Falterfisch 
Englisch:
Limespot Butterflyfish, One-spot Butterfly, Onespot Butterflyfish, Teardrop Butterflyfish, Teardrop Butterflyfish, Teardrop Butterfly Fish, Teardrop Coralfish 
Kategorie:
Falterfische 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Chaetodontidae (Familie) > Chaetodon (Gattung) > unimaculatus (Art) 
Erstbestimmung:
Bloch, 1787 
Vorkommen:
Amerikanisch-Samoa, Andamanensee, Australien, Bakerinsel, Banggai-Inseln, Chagos-Archipel (Britisches Territorium im Indischen Ozean), Cookinseln, Equador, Fidschi, Französisch-Polynesien, Galapagosinseln, Great Barrier Riff, Guam, Hawaii, Howlandinsel, Indonesien, Indopazifik, Japan, Jemen, Johnston-Atoll, Kambodscha, Kenia, Kiribati, Kokos-Keelinginseln, Komoren, Korallenmeer, La Réunion, Madagaskar, Malediven, Marquesas-Inseln, Marshallinseln, Mauritius, Mikronesien, Mosambik, Nauru, Neukaledonien, Niue, Nördliche Mariannen, Ost-Afrika, Osterinsel (Rapa Nui), Palau, Papua-Neuguinea, Philippinen, Phoenixinseln, Pitcairn Gruppe, Queensland, Raja Ampat, Salomon-Inseln, Samoa, Seychellen, Singapur, Somalia, Sulawesi, Taiwan, Tansania, Thailand, Tokelau, Tonga, Tuvalu, United States Minor Outlying Islands, Vanuatu, Vietnam, Wallis und Futuna, Weihnachtsinsel , West-Pazifik 
Meerestiefe:
1 - 60 Meter 
Größe:
19 cm - 20 cm 
Temperatur:
22°C - 28°C 
Futter:
Artemia, adult (Salzwasserkrebschen), Flockenfutter, Frostfutter (große Sorten), Korallen(polypen), Muschelfleisch 
Aquarium:
~ 1000 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Mittel 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
LC nicht gefährdet 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2018-06-01 23:05:40 

Haltungsinformationen

Bloch, 1787

An sich auch nicht oft im Handel, aber im Gegensatz zu anderen wenig scheu.
Scheint in der Fütterung nicht sehr problematisch zu sein, und zeigte wenig Scheu in der Verkaufsanlage.
Allerdings muss damit gerechnet werden, dass der Falter Korallenpolypen frisst.
Das gelb sowie der Tränenfleck verblassen mit zunehmender Grösse.

Synonym:
Chaetodon sphenospilus Jenkins, 1901

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopteri (Class) > Perciformes (Order) > Percoidei (Suborder) > Chaetodontidae (Family) > Chaetodon (Genus) > Chaetodon unimaculatus (Species)

Bilder

Allgemein

1
1
1
1
1
1
1
1

Erfahrungsaustausch

leebca am 25.01.06#2
Readily available in North America. The fish can develop an attitude after being established for a long time. Recommend that it be one of the last butterflyfishes added to the aquarium. Will usually eat a wide variety of pod and meaty-with-vegetable preparations. Forgiving on water quality. As always with most butterflyfishes, it is best to put into quarantine in order to get it eating different foods, and to get it used to humans (as well as to be sure it is disease-free).
Hiroyuki Tanaka am 01.06.05#1
Western Pacific; 16 cm; very common
Seen in our area on occasion but hard to collect; common in southern seas and Hawaii; close to the entire yellow C.interruptus; sometimes refuses to eat anything
2 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Chaetodon unimaculatus

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Chaetodon unimaculatus