Anzeige
Fauna Marin GmbH Whitecorals.com Fauna Marin GmbH Meerwasser24.de Tropic Marin Professionell Lab

Halichoeres brasiliensis Lippfisch

Halichoeres brasiliensis wird umgangssprachlich oft als Lippfisch bezeichnet. Haltung im Aquarium: Nur für große Schauaquarien geeignet. Es wird ein Aquarium von mindestens 4000 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


Profilbild Urheber Raphael M. Macieira, Brasilien

Copyright Raphael M. Macieira, Foto aus Praia dos Castelhanos, Anchieta, Espírito Santo, Brasilien


Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Raphael M. Macieira, Brasilien Copyright by Raphael M. Macieira, Brazil

Eingestellt von AndiV.

Bilddetail


Steckbrief

lexID:
8443 
AphiaID:
275754 
Wissenschaftlich:
Halichoeres brasiliensis 
Umgangssprachlich:
Lippfisch 
Englisch:
Brazilian Wrasse 
Kategorie:
Lippfische 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Labridae (Familie) > Halichoeres (Gattung) > brasiliensis (Art) 
Erstbestimmung:
(Bloch, ), 1791 
Vorkommen:
Brasilien, Trinidad und Tobago 
Meerestiefe:
1 - 60 Meter 
Größe:
bis zu 40cm 
Temperatur:
°C - 25°C 
Futter:
Allesfresser (omnivor), Frostfutter (große Sorten), Frostfutter (kleine Sorten), Futtergarnelen, Futtergranulat, Krill (Euphausiidae), Krustentiere, Lebendfutter, Muschelfleisch 
Aquarium:
~ 4000 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Nur für große Schauaquarien geeignet 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
DD ungenügende Datengrundlage 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2015-05-26 12:12:35 

Haltungsinformationen

Halichoeres brasiliensis (Bloch, 1791)
Brazilian wrasse

Die Aufnahme des Halichoeres brasiliensis stammt freundlicherweise von De Jong Marinelife, einem bekannten Großhandel in den Niederlanden.

Die Haltung dürfte sich gestalten wie die der anderen bekannten Haliocheres-Arten.

Da er mit fast 40 cm etwas grösser wird, sollte man sich nicht wegen der oft angebotenen, geringen Größe des Fisches täuschen lassen. Er sollte daher nur in ganz großen Aquarien platz finden.

So klein sieht er noch voll schnuckelig aus....Halichoeres-Arten wachsen schnell, denn sie sind den ganzen Tag am Fressen und am Futtersuchen.
Wenn einmal eingewöhnt, dann ein guter und ausdauernder Pflegling.
Ist aber seltener im Handel zu finden, als andere Halichoeres-Arten.
Kann wie alle Halichoeres-Arten Unsinn anstellen !

Es gibt derzeit 3 Synonyme:
Halichoeres irideus Starks, 1913
Julis principis Valenciennes, 1839
Labrus brasiliensis Bloch, 1791

Classification:
Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopteri (Class) > Perciformes (Order) > Labroidei (Suborder) > Labridae (Family) > Halichoeres (Genus) > Halichoeres brasiliensis (Species)


Weiterführende Links

  1. FishBase (multi). Abgerufen am 19.08.2020.
  2. IUCN Red List of Threatened Species (multi). Abgerufen am 19.08.2020.
  3. World Register of Marine Species (WoRMS) (en). Abgerufen am 19.08.2020.

Bilder

Allgemein

Copyright Raphael M. Macieira, Foto aus Praia dos Castelhanos, Anchieta, Espírito Santo, Brasilien
1
Halichoeres brasiliensis (c) by De Jong Marinelife
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen und mitreden!