Anzeige
Fauna Marin GmbH Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik Meerwasser24.de Tropic Marin All for Reef

Halichoeres dimidiatus Lippfisch

Halichoeres dimidiatus wird umgangssprachlich oft als Lippfisch bezeichnet. Haltung im Aquarium: Mittel. Es wird ein Aquarium von mindestens 2000 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


...

© Dr. Peter Wirtz

Eingestellt von AndiV.
Bilddetail


Steckbrief

lexID:
4624 
AphiaID:
275761 
Wissenschaftlich:
Halichoeres dimidiatus 
Umgangssprachlich:
Lippfisch 
Englisch:
Halichoeres Dimidiatus 
Kategorie:
Lippfische 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Labridae (Familie) > Halichoeres (Gattung) > dimidiatus (Art) 
Erstbestimmung:
(Agassiz, ), 1831 
Vorkommen:
Brasilien, Französisch-Guayana, Süd-Atlantik, West-Atlantik  
Meerestiefe:
3 - 60 Meter 
Größe:
25 cm - 27 cm 
Temperatur:
22°C - 26°C 
Futter:
Artemia-Nauplien, Artemia, adult (Salzwasserkrebschen), Cyclops (Ruderfußkrebse), Frostfutter (große Sorten), Invertebraten (Wirbellose), Krill (Euphausiidae), Lebendfutter, Mysis (Schwebegarnelen), Salzwasserflöhe (Cladocera), Würmer (Polychaeten, Annelida, Nematoden), Zoobenthos (in der Bodenzone lebende Tiere) 
Aquarium:
~ 2000 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Mittel 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
LC nicht gefährdet 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2012-09-11 23:26:57 

Haltungsinformationen

(Agassiz, 1831)

Dieser hübsche dreifarbige Lippfisch, gelber Rücken, blaue Seiten und ein weißer Bauch, kommt nur an den Küsten Französisch-Guayanas und Brasiliens (São Paulo)vor.

Angaben über seine Größe fehlen in der Literatur und im Internet, so dass wir auch keine Empfehlung für eine Größe des Aquariums angeben können.
Außer dem Bild von Dr. Peter Wirtz sind auch keine weiteren Bilder im Internet zu finden, so dass wir davon ausgehen, dass dieser Fisch bislang nicht im Meerwasserhandel erhältlich war bzw. ist.

Bekannt ist lediglich, dass der Fisch als Einzelgänger im erwachsenen Zustand in einem Tiefenbereich von 30-60 Meter, juvenile Tiere sich häufig in flacheren Wasserzonen von 3 bis 20 Meter Tiefe aufhalten.

Der Lippfisch ist riffgebunden, kommt aber auch über Gründen mit Korallenschutt und Steinen vor.
Junge Lippfische bis zu einer Größe von 8 cm sind als Putzerlippfisch geeignet und tätig.

Synonym:
Julis dimidiatus Agassiz, 1831

Bilder

Allgemein

1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Halichoeres dimidiatus

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Halichoeres dimidiatus