Anzeige
Fauna Marin GmbH Tropic Marin All for Reef Whitecorals.com Korallen-Zucht Kölle Zoo Aquaristik

Halichoeres nicholsi Lippfisch

Halichoeres nicholsi wird umgangssprachlich oft als Lippfisch bezeichnet. Haltung im Aquarium: Nicht für Heimaquarien geeignet. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
8367 
AphiaID:
275780 
Wissenschaftlich:
Halichoeres nicholsi 
Umgangssprachlich:
Lippfisch 
Englisch:
Spinster Wrasse 
Kategorie:
Lippfische 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Labridae (Familie) > Halichoeres (Gattung) > nicholsi (Art) 
Erstbestimmung:
(Jordan & Gilbert, ), 1882 
Vorkommen:
Costa Rica, El Salvador, Equador, Galapagosinseln, Golf von Kalifornien / Baja California, Guatemala, Honduras, Kokos-Insel (Costa Rica), Mexiko (Ostpazifik), Nicaragua, Panama, Revillagigedo 
Meerestiefe:
3 - 82 Meter 
Größe:
20 cm - 38 cm 
Temperatur:
22°C - 28°C 
Futter:
Fischbrut, Garnelen, Invertebraten (Wirbellose), Kleine Fische, Krabben, Krill (Euphausiidae), Mysis (Schwebegarnelen), Seeigel, Seesterne, Zoobenthos (in der Bodenzone lebende Tiere), Zooplankton (Tierisches Plankton) 
Schwierigkeitsgrad:
Nicht für Heimaquarien geeignet 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2015-05-07 18:03:41 

Haltungsinformationen

(Jordan & Gilbert, 1882)

Dieser Lippfisch kommt endemisch im Ostpazifik und vom Golf von Kalifornien bis zum nördlichen Peru, einschließlich Revillagigedo, Galapagos, Cocos und den Malpelo-Inseln vor.

Halichoeres nicholsi hält sich bevorzugt über Sand- und Kiesböden in der Nähe von Korallenriffen in einem Tiefen bereich von 3 bis 53 Metern auf.

Adulte Fische sind in der Regel solitär, juvenile Fische bilden größere Ansammlungen, manchmal zusammen mit anderen Lippfisch-Arten.

Am Golf von Chiriqui, Panama, konnte dieser Fisch in allen Arten von Substraten gefunden werden.

Er versteckt sich im Sand um dort zu schlafen und in Fällen von Gefahr, dort schnell Schutz zu suchen.

Dieser Lippfisch ernährt sich von Weichtieren, Seesterne, Seeigel und Krustentieren wie Krabben.

Synonym:
Platyglossus nicholsi Jordan & Gilbert, 1882

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopteri (Class) > Perciformes (Order) > Labroidei (Suborder) > Labridae (Family) > Halichoeres (Genus) > Halichoeres nicholsi (Species)

Bilder

Juvenil (Jugendkleid)

1

Weiblich

1

Männlich

1

Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Halichoeres nicholsi

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Halichoeres nicholsi