ExtremcoralsKorallenstube.comCoralseashopARKATropic Marin Syn-Biotic Meersalz

Cirrhilabrus africanus Zwerglippfisch

Cirrhilabrus africanus wird umgangssprachlich oft als Zwerglippfisch bezeichnet. Bei der Haltung gibt es einige Dinge unbedingt zu beachten. Giftigkeit: Nicht giftig.



Steckbrief

Wissenschaftlich:
Cirrhilabrus africanus 
Umgangssprachlich:
Zwerglippfisch 
Englisch:
African Longfin Fairy Wrasse 
Kategorie:
Lippfische 
Vorkommen:
Kenia, Mosambik, Ost-Afrika, Süd-Afrika 
Meerestiefe:
18 - 50 Meter 
Größe:
4 cm - 10 cm 
Temperatur:
0°C - 25°C 
Futter:
Flohkrebse (Amphipoden), Invertebraten (Wirbellose), Mysis (Schwebegarnelen), Ruderfußkrebse (Copepoden), Zoobenthos (in der Bodenzone lebende Tiere), Zooplankton (Tierisches Plankton) 
Schwierigkeitsgrad:
Berichte über eine erfolgreiche oder längerfristige Haltung fehlen bisher 
Nachzucht:
keine 
Giftigkeit:
Nicht giftig 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
zuletzt bearbeitet:
2017-10-01 02:31:45 

Haltungsinformationen

Victor, 2016

Cirrhilabrus africanus ist ein neuer und wieder superschöner Zwerglippfisch, der interessanter Weise zuerst im Meerwasserhandel von Kenia und Mosambik entdeckt wurde.
Cirrhilabrus africanus kommt im Westlichen Indischen Ozean von Kenia bis nach Süd-Afrika an der Ostküste Arfikas in einer für Taucher noch erreichbaren Wassertiefe zwischen 18 bis 50 Metern vor.
Es ist gut vorstellbar, dass diese Lippfische über DeJong Marinelife ihren Weg auch in europäische Meerwasseraquarien finden werden, allerdings zu einem recht hohen Verkaufspreis.
Wir freuen uns über kommende Haltungserfahrungen unserer USer.

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopteri (Class) > Perciformes (Order) > Labroidei (Suborder) > Labridae (Family) > Cirrhilabrus (Genus) > Cirrhilabrus africanus (Species)

Bilder

Männlich

2
1
1

Weiblich

1
1

Paar


Allgemein


Haltungserfahrung von Benutzern

M.Limberger am 30.09.17#1
Habe vor einer Weile, als die Art noch nicht beschrieben war, zwei der Tiere, fälschlicher weise, erhalten. Als sich einer dann zum Männchen wandelte, wusste ich zumindest, dass es sich nicht um die bestellte Art handelt. Im Prinzip ein einfach zu haltender Fisch, welcher bei aufgestellten Flossen, im richtigen Winkel zum Licht (irisierende Farbe der Schwanzflosse) wirklich was her macht, aber dies sieht man dann auch nur für eine Sekunde, denn es ist leider ein typischer Vertreter aus der Cirrhilabrus naokoae Gruppe, sehr hektisch und wenn in Balzstimmung wird eigentlich jeder andere Fisch angebalzt - gejagt.
1 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Cirrhilabrus africanus

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Cirrhilabrus africanus