Anzeige
Fauna Marin GmbH Tropic Marin All for Reef Fauna Marin GmbH Aqua Medic aquaiOOm.com

Cirrhilabrus humanni Humanns Lippfisch

Cirrhilabrus humanni wird umgangssprachlich oft als Humanns Lippfisch bezeichnet. Haltung im Aquarium: Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher. Es wird ein Aquarium von mindestens 450 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
9926 
Wissenschaftlich:
Cirrhilabrus humanni 
Umgangssprachlich:
Humanns Lippfisch 
Englisch:
Human's fairy-warsse 
Kategorie:
Lippfische 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Labridae (Familie) > Cirrhilabrus (Gattung) > humanni (Art) 
Erstbestimmung:
Allen & Erdmann, 2012 
Vorkommen:
Alor, Bali, Indonesien, Timor-Leste 
Meerestiefe:
10 - 18 Meter 
Größe:
bis zu 5cm 
Temperatur:
0°C - 27°C 
Futter:
Flohkrebse (Amphipoden, Gammarus), Invertebraten (Wirbellose), Krustentiere, Mysis (Schwebegarnelen), Ruderfußkrebse (Copepoden), Salzwasserflöhe (Cladocera), Zooplankton (Tierisches Plankton) 
Aquarium:
~ 450 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2018-12-30 19:09:45 

Haltungsinformationen

Allen & Erdmann, 2012

Dieser sehr hübsche Lippfisch wurde zu Ehren eines der Pioniere in der Korallenforschung, Paul Humann, benannt und wir bedanken uns für die prachtvollen Fotos bei Dr. Hirojuki Tanaka,Janpan und Dr. Gerry R. Allen, Australien.
Das erste Foto von Dr. Tanaka zeigt ein wunderhübsches Männchen, das um Bali, Indonesien vor die LInse kam.
Foto Nummer 2 und 3 stammen von Dr. Allen, der das Paar in Ost-Timor ablichten konnte.

In den letzten Jahren ist die Anzahl neu entdeckter, extrem hübscher und interessanter Lippfische sehr stark angestiegen, es werden mit größter Sicherheit weitere schöne Lippfisch-Arten folgen.

Als bisherigen Vorkommensort gibt Fishbase Alor Strait. Pura Island, einer Insel nördlich von Osttimor an, Dr. Hiroyuki Tanaka wurde hingegen in der Bali See fündig.

Wahrscheinlich wird es bei einem Wunsch bleiben, diesen schönen Lippfisch im eigenen Aquarium pflegen zu können, da uns keinerlei Importe bekannt sind.

Optisch ähnliche Art: Cirrhilabrus hygroxerus (Allen & Hammer, 2016)


Systematik: Classification: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopteri (Class) > Perciformes (Order) > Labroidei (Suborder) > Labridae (Family) > Cirrhilabrus (Genus) > Cirrhilabrus humanni (Species)

Bilder

Männlich

1

Weiblich


Allgemein


Erfahrungsaustausch

Aurora am 15.04.17#1
Diese Tiere kommen tatsächlich gelegentlich in den Handel. Ich habe ein Paar über MCM Menzel erworben. Eingewöhnung prinzipiell unproblematisch, gingen beide direkt an Frostfutter (Mysis, Artemia) als auch Trockenfutter (Flocken, Pellets). Das männliche Tier ist sehr aktiv und schwimmt den ganzen Tag sehr viel in wellenförmigen Bewegungen durchs Becken, zieht sich gelegentlich in Höhlen zurück. Das weibliche Tier ist sehr schüchtern, wird bei mir im Becken allerdings stark von einem Sechsstreifenlippfisch unterdrückt, offenbar stellt die streifenförmige Zeichnung der Weibchen hier ein Problem dar. Offenbar ist diese Art für Cryptocarion als Träger anfällig, aber recht robust. Beide hatten relativ starken Befall obwohl andere Fische im Becken keine oder nur sehr geringe Symptome zeigen, allerdings scheinen sie das auch eine Weile ganz gut wegzustecken, UV-Behandlugn brachte Besserung. Die Lippfische schlafen in Höhlen im Felsgstein, Bodgengrund scheint also nicht nötig zu sein. Interessantes Balzverhalten zu beobachten, vor allem abends schwimmt das Männchen das Weibchen in stark wellenförmigen Bewegungen zwischen Boden und Wasseroberfläche an, teilweise verfehlt er sie nur um weniger als 1-2 cm.
1 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Cirrhilabrus humanni

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Cirrhilabrus humanni