Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik

Cirrhilabrus marjorie Lippfisch

Cirrhilabrus marjorie wird umgangssprachlich oft als Lippfisch bezeichnet. Haltung im Aquarium: Mittel. Es wird ein Aquarium von mindestens 150 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
4862 
AphiaID:
277857 
Wissenschaftlich:
Cirrhilabrus marjorie 
Umgangssprachlich:
Lippfisch 
Englisch:
Marjorie's Wrasse 
Kategorie:
Lippfische 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Labridae (Familie) > Cirrhilabrus (Gattung) > marjorie (Art) 
Erstbestimmung:
Allen, Randall & Carlson, 2003 
Vorkommen:
Endemische Art, Fidschi, West-Pazifik, Zentral-Pazifik 
Meerestiefe:
20 - 50 Meter 
Größe:
bis zu 5.8cm 
Temperatur:
22°C - 28°C 
Futter:
Artemia-Nauplien, Artemia, adult (Salzwasserkrebschen), Austerneier, Cyclops (Ruderfußkrebse), Lobstereier, Mysis (Schwebegarnelen), Salzwasserflöhe (Cladocera), Würmer (Polychaeten, Annelida, Nematoden), Zooplankton (Tierisches Plankton) 
Aquarium:
~ 150 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Mittel 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
LC nicht gefährdet 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2018-12-30 19:59:34 

Haltungsinformationen

Allen, Randall & Carlson

Das Bild des erst 2003 entdeckten Lippfischs stammt vom Hiroyuki Tanaka, Japan, der es dem Meerwasser-Lexikon freundlicherweise zur Verfügung gestellt hat.

Diese farbprächtigen Lippfische kommen endemisch
nur um in den Korallenriffen Fidschis vor, bei Ihnen ist ein starker Sexualdimorphismus gegeben, d.h. Männchen und Weibchen sind deutlich unterschiedlich gefärbt.

Cirrhilabrus-Arten leben vor allem im flachen Wasser, neuerdings wurden aber auch einige neue Arten in Tiefen um die 100 Meter entdeckt.

Diese Lippfische sind seltener im Handel zu finden und erzielen dann auch recht hohe Preise.
Allerdings sollten sich wirklich nur erfahrene Aquarianer mit diesem Tier beschäftigen, sie benötigen 3 Fütterungen pro Tag und neigen in der Anfangszeit zu Sprüngen, so dass für eine gute Abdeckung des Beckens gesorgt werden muss.

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopterygii (Class) > Perciformes (Order) > Labridae (Family) > Cirrhilabrus (Genus) > Cirrhilabrus marjorie (Species)

Bilder

Allgemein

1
1
1
1
1
1
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Cirrhilabrus marjorie

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Cirrhilabrus marjorie