Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik

Pseudoceros indicus Strudelwurm

Pseudoceros indicus wird umgangssprachlich oft als Strudelwurm bezeichnet. Haltung im Aquarium: Nicht für Heimaquarien geeignet.



Steckbrief

lexID:
7681 
Wissenschaftlich:
Pseudoceros indicus 
Umgangssprachlich:
Strudelwurm 
Englisch:
flatworm 
Kategorie:
Strudelwürmer 
Vorkommen:
Australien, Indonesien, Indopazifik, La Réunion, Mayotte, Papua-Neuguinea, Philippinen, Raja Ampat, West-Pazifik 
Größe:
2 cm - 6 cm 
Temperatur:
22°C - 27°C 
Futter:
Nahrungsspezialist, Seescheiden (Ascidiacea) 
Schwierigkeitsgrad:
Nicht für Heimaquarien geeignet 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2014-11-09 14:01:10 

Haltungsinformationen

Pseudoceros indicus Newman & Schupp, 2002

Der weiße Strudelwurm mit den markanten blauen Pünktchen am Rand ist zwischen Mangrovenwurzeln, aber auch in Küstennähe in schlammigen Gezeitenbereichen, unter Steinen und toten Austern zu finden.

Als Nahrungsspezialist ernährt sich Pseudoceros indicus von weißen und gelben kolonialen Seescheiden,speziell von Eudistoma toealensis und Eudistomia viride.

Die Bezeichnung "indicus" leitet sich vom lateinischen Wort "blaue Tinte" ab.

Biota > Animalia (Kingdom) > Platyhelminthes (Phylum) > Rhabditophora (Class) > Polycladida (Order) > Cotylea (Suborder) > Pseudocerotoidea (Superfamily) > Pseudocerotidae (Family) > Pseudoceros (Genus)

Bilder

Allgemein

1
1
1

Haltungserfahrung von Benutzern

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Pseudoceros indicus

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Pseudoceros indicus