Anzeige
Fauna Marin GmbH AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik Korallen-Zucht

Pseudoceros goslineri Gosliners Plattwurm

Pseudoceros goslineri wird umgangssprachlich oft als Gosliners Plattwurm bezeichnet.



Steckbrief

lexID:
6938 
Wissenschaftlich:
Pseudoceros goslineri 
Umgangssprachlich:
Gosliners Plattwurm 
Englisch:
Gosliners flatworm 
Kategorie:
Strudelwürmer 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Platyhelminthes (Stamm) > Rhabditophora (Klasse) > Polycladida (Ordnung) > Pseudocerotidae (Familie) > Pseudoceros (Gattung) > goslineri (Art) 
Erstbestimmung:
Newman & Cannon, 1994 
Vorkommen:
Afrika, Australien, Indien, Indischer Ozean, Indonesien, Indopazifik, La Réunion, Malediven, Queensland, Rotes Meer, Tansania, West-Pazifik 
Meerestiefe:
Meter 
Größe:
5 cm - 7 cm 
Temperatur:
22°C - 27°C 
Futter:
Karnivor (fleischfressend), Räuberische Lebensweise, Seescheiden (Ascidiacea) 
Schwierigkeitsgrad:
Für Aquarienhaltung nicht geeignet 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2019-01-15 20:49:07 

Haltungsinformationen

Pseudoceros goslineri, Newman & Cannon 1994

Dieser Platwurm hat eine cremfarbene Hintergundfarbe und ist mit einer Vielzahl von kleinen rosa,lilafarbenen, orange oder braunen Punkten übersäht.In der Mitte verläuft eine gelbe Linie, die verschieden farbige Punkte aufweist.Es gibt regionale Farb- und Mustervarianten.Der Plattwurm lebt auf Korallenbruch an Korallenhängen.Pseudoceros goslineri ist ein Nahrungsspezialist, ernährt sich von kolonialen Seescheiden.

Bilder

Allgemein

1
1
1
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Pseudoceros goslineri

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Pseudoceros goslineri