Anzeige
Fauna Marin GmbH Mrutzek Meeresaquaristik Kölle Zoo Aquaristik Fauna Marin GmbH AQZENO

Hippocampus nalu Zwergseepferdchen

Hippocampus nalu wird umgangssprachlich oft als Zwergseepferdchen bezeichnet. Haltung im Aquarium: Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher. Es wird ein Aquarium von mindestens 50 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
13108 
AphiaID:
 
Wissenschaftlich:
Hippocampus nalu 
Umgangssprachlich:
Zwergseepferdchen 
Englisch:
Pygmy Seahorse, Sodwana Pygmy Seahorse, African Pygmy Seahorse And Honeypot Seahorse 
Kategorie:
Seepferdchen 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Syngnathiformes (Ordnung) > Syngnathidae (Familie) > Hippocampus (Gattung) > nalu (Art) 
Erstbestimmung:
Short, Claassens, Smith, De Brauwer, Hamilton, Stat & Harasti, 2020 
Vorkommen:
Endemische Art, Süd-Afrika, Westlicher Indischer Ozean 
Meerestiefe:
14 - 17 Meter 
Größe:
1,89 cm - 2,2 cm 
Temperatur:
°C - 24°C 
Futter:
Flohkrebse (Amphipoden, Gammarus), Lebendfutter, Mysis (Schwebegarnelen), Nahrungsspezialist, Ruderfußkrebse (Copepoden), Zooplankton (Tierisches Plankton) 
Aquarium:
~ 50 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Anhang II (kommerzieller Handel nach einer Unbedenklichkeitsprüfung des Ausfuhrstaates möglich) 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2020-06-15 16:29:07 

Haltungsinformationen

Quelle:
ZooKeys 934: 141-156
doi: 10.3897/zookeys.934.50924

Autoren:
Short G, Claassens L, Smith R, De Brauwer M, Hamilton H, Stat M, Harasti D (2020)
Hippocampus nalu, a new species of pygmy seahorse from South Africa, and the first record of a pygmy seahorse from the Indian Ocean (Teleostei, Syngnathidae).

Das Pygmäenseepferdchen Hippocampus nalu lebt auf flachen Sandkorallenriffen bzw. sandigem Boden mit zum Teil starker Brandung. Sie bevorzugen niedrigen / kurzen Algenrasen.

Bei den adulten Tieren ist eine netzartige Tarnfärbung von Honigbraun am Kopf, Rumpf und Schwanz ist vorherschend, dazu kommen noch unregelmäßige Flecken in Weiß sowie einem roten Rumpfring. Bei juvenilen Tieren ist eine braune Grundfärbung vorhanden.

Bilder

Juvenil (Jugendkleid)


Männlich


Weiblich


Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Hippocampus nalu

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Hippocampus nalu