Anzeige
Fauna Marin GmbH Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik Kölle Zoo Aquaristik AQZENO

Hippocampus suezensis Suez-Seepferdchen

Hippocampus suezensis wird umgangssprachlich oft als Suez-Seepferdchen bezeichnet. Haltung im Aquarium: Kein Anfängertier. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


...

Foto: Dahab, Sinai-Halbinsel, Ägypten

Eingestellt von AndiV.
Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Andrey Ryanskiy, Russland (Copyright Andrey Ryanskiy) Bilddetail


Steckbrief

lexID:
11666 
AphiaID:
306822 
Wissenschaftlich:
Hippocampus suezensis 
Umgangssprachlich:
Suez-Seepferdchen 
Englisch:
Egyptian Seahorse 
Kategorie:
Seepferdchen 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Syngnathiformes (Ordnung) > Syngnathidae (Familie) > Hippocampus (Gattung) > suezensis (Art) 
Erstbestimmung:
Duncker, 1940 
Vorkommen:
Arabisches Meer, Golf von Oman / Oman, Rotes Meer 
Meerestiefe:
9 - 10 Meter 
Größe:
bis zu 27,5cm 
Temperatur:
°C - 28°C 
Futter:
Flohkrebse (Amphipoden, Gammarus), Invertebraten (Wirbellose), Mysis (Schwebegarnelen), Ruderfußkrebse (Copepoden), Salzwasserflöhe (Cladocera), Zoobenthos (in der Bodenzone lebende Tiere), Zooplankton (Tierisches Plankton) 
Schwierigkeitsgrad:
Kein Anfängertier 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2019-09-29 16:33:15 

Haltungsinformationen

Bilder

Allgemein

1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Hippocampus suezensis

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Hippocampus suezensis