Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik

Pomacentrus chrysurus Weißschwanz- Demoisselle

Pomacentrus chrysurus wird umgangssprachlich oft als Weißschwanz- Demoisselle bezeichnet. Haltung im Aquarium: Nicht für Heimaquarien geeignet. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
7593 
AphiaID:
212971 
Wissenschaftlich:
Pomacentrus chrysurus 
Umgangssprachlich:
Weißschwanz- Demoisselle 
Englisch:
Whitetail Damsel 
Kategorie:
Riffbarsche 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Pomacentridae (Familie) > Pomacentrus (Gattung) > chrysurus (Art) 
Erstbestimmung:
Cuvier, 1830 
Vorkommen:
Andamanensee, Australien, Great Barrier Riff, Indien, Indischer Ozean, Indonesien, Japan, Malediven, Mikronesien, Neukaledonien, Palau, Papua-Neuguinea, Philippinen, Salomon-Inseln, Sri Lanka, Taiwan, Thailand, Vietnam, Weihnachtsinsel 
Meerestiefe:
0 - 5 Meter 
Größe:
bis zu 9cm 
Temperatur:
22°C - 27°C 
Futter:
Algen, Invertebraten (Wirbellose), Krustentiere, Ruderfußkrebse (Copepoden), Seegras, Wasserpflanzen, Zoobenthos (in der Bodenzone lebende Tiere) 
Schwierigkeitsgrad:
Nicht für Heimaquarien geeignet 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2014-10-04 11:41:30 

Haltungsinformationen

Cuvier, 1830

Der Riffbarsch ist ein extrem territorialer Fisch, der im Heimaquarium für viel Unruhe sorgen würde, daher auch unsere Empfehlung, das Tier im Meer zu belassen.

Die Identifikation des Barsch ist durch den namensgebenden weißen Schwanz sehr leicht.

Im Meer lebt der Barsch in sandigen Gebieten der Lagunen und um küstennahe Felsriffe in flachen Gewässern unter 19 Metern und ernährt sich hauptsächlich herbivor.

Am Ende der Rückenflosse zeigt das Tier einen Augenfleck.

Synonyms:
Glyphidodon luteocaudatus Saville-Kent, 1893
Pomacentrus flavicauda Whitley, 1928
Pomacentrus hogoleuensis Hombron & Jacquinot, 1853
Pomacentrus luteocaudatus (Saville-Kent, 1893)
Pomacentrus rhodonotatus Bleeker, 1853
Pomacentrus rhodonotus Bleeker, 1853

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopterygii (Class) > Perciformes (Order) > Pomacentridae (Family) > Pomacentrinae (Subfamily) > Pomacentrus (Genus)

Weiterführende Links

  1. Fishbase (multi)
  2. WoRMS (en)

Bilder

Adult


Semiadult


Juvenil (Jugendkleid)


Allgemein

1
1
1
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Pomacentrus chrysurus

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Pomacentrus chrysurus


Was ist das?

Nachfolgend eine Übersicht an Was ist das? Einträgen, die erfolgreich Bestimmt und diesem Eintrag zugeordnet worden. Ein Blick auf die dortigen Unterhaltungen ist sicherlich interessant.