Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair Meerwasser24.de

Pomacentrus adelus Riffbarsch

Pomacentrus adelus wird umgangssprachlich oft als Riffbarsch bezeichnet. Haltung im Aquarium: Einfach. Es wird ein Aquarium von mindestens 450 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


Profilbild Urheber Richard und Mary Field, Malta

Pomacentrus adelus, Thailand, Andaman Sea, 2005 (c) by Richard Field


Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Richard und Mary Field, Malta

Eingestellt von robertbaur.

Bilddetail


Steckbrief

lexID:
10192 
AphiaID:
277127 
Wissenschaftlich:
Pomacentrus adelus 
Umgangssprachlich:
Riffbarsch 
Englisch:
Obscure Damsel  
Kategorie:
Riffbarsche 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Pomacentridae (Familie) > Pomacentrus (Gattung) > adelus (Art) 
Erstbestimmung:
Allen, 1991 
Vorkommen:
Andamanensee, Australien, Indonesien, Malaysia, Myanmar (ehem. Birma), Neukaledonien, Palau, Papua-Neuguinea, Philippinen, Salomon-Inseln, Salomonen, Singapur, Thailand, Tonga, Vanuatu, Vietnam, West-Pazifik 
Meerestiefe:
2 - 8 Meter 
Größe:
bis zu 8,5cm 
Temperatur:
23°C - 26°C 
Futter:
Artemia, adult (Salzwasserkrebschen), Frostfutter (große Sorten), Frostfutter (kleine Sorten), Krill (Euphausiidae), Mysis (Schwebegarnelen) 
Aquarium:
~ 450 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Einfach 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2016-11-22 08:04:06 

Haltungsinformationen

Pomacentrus adelus Allen, 1991

Die Aufnahme des Riffbarsches Pomacentrus adelus stammt freundlicherweise von Richard Field. Wir danken herzlich.

Eine Demoiselle, die im Meer vorwiegend in und in der Nähe von Acroporen gefunden wird, in Lagunen und küstennahen Riffen.
Lebt nur in der oberen Region bis ca. 8 Meter Tiefe.

Riffbarsche können gegenüber Mitbewohnern recht rabaukenhaft sein, wehrhaft noch dazu. Sie sind meist leicht zu halten, da wenig Krankheitsanfällig und nicht so wählerisch mit dem Futter. Sie lassen sich leicht auf Ersatzfutter umstellen.

Es gibt ein Synonym:
Pomacentrus taeniometopon

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopterygii (Class) > Perciformes (Order) > Pomacentridae (Family) > Pomacentrinae (Subfamily) > Pomacentrus (Genus)

Weiterführende Links

  1. FishBase (multi). Abgerufen am 19.08.2020.
  2. World Register of Marine Species (WoRMS) (en). Abgerufen am 19.08.2020.

Bilder

Allgemein

Pomacentrus adelus, Thailand, Andaman Sea, 2005 (c) by Richard Field
1
 Pomacentrus adelus, Thailand, Andaman Sea, 2005 (c) by Richard Field
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen und mitreden!