Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik

Epinephelus areolatus Polygon-Wabenbarsch

Epinephelus areolatus wird umgangssprachlich oft als Polygon-Wabenbarsch bezeichnet. Haltung im Aquarium: Nur für erfahrene Halter geeignet. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
5167 
Wissenschaftlich:
Epinephelus areolatus 
Umgangssprachlich:
Polygon-Wabenbarsch 
Englisch:
Areolate grouper 
Kategorie:
Zackenbarsche 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Serranidae (Familie) > Epinephelus (Gattung) > areolatus (Art) 
Erstbestimmung:
(Forsskål, ), 1775 
Vorkommen:
Ägypten, Andamanensee, Australien, Bahrain, China, Cookinseln, Djibouti, Fidschi, Golf von Oman / Oman, Hong Kong, Indien, Indischer Ozean, Indonesien, Irak, Iran, Israel, Japan, Jemen, Kambodscha, Katar, Kenia, Korallenmeer, Kuwait, Malaysia, Malediven, Mosambik, Neukaledonien, Pakistan, Papua-Neuguinea, Persischer Golf, Philippinen, Rotes Meer, Saudi-Arabien, Seychellen, Singapur, Somalia, Sri Lanka, Süd-Afrika, Sudan, Taiwan, Tansania, Thailand, Tonga, Vietnam, Westlicher Indischer Ozean 
Meerestiefe:
6 - 200 Meter 
Größe:
35 cm - 47 cm 
Temperatur:
22°C - 27°C 
Futter:
Garnelen, Kleine Fische, Krabben, Krustentiere, Räuberische Lebensweise, Zoobenthos (in der Bodenzone lebende Tiere) 
Schwierigkeitsgrad:
Nur für erfahrene Halter geeignet 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
LC nicht gefährdet 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2017-03-22 17:37:47 

Haltungsinformationen

(Forsskål, 1775)

Der Polygon-Wabenbarsch wird normalerweise in Seegraswiesen, einer der produktivsten Tierkinderstuben überhaupt, oder auf feinen Sedimentböden in der Nähe von felsigen Riffen sowie in flachen Kontinentalschelfgewässern angetroffen.

Juvenile Tiere halten sich häufig in Wassertiefen bis 80 m auf, ältere Tiere findet man sogar in Tiefen von bis zu 200 Metern.

Da der Barsch mit max. 50cm eine überschaubare Größe erreicht, wäre eine Haltung in einem großen Fischaquarium durchaus denkbar.

Synonyme:
Bodianus melanurus Geoffroy Saint-Hilaire, 1817
Ephinephelus areolatus (Forsskål, 1775)
Epinephelus angularis (Valenciennes, 1828)
Epinephelus craspedurus Jordan & Richardson, 1910
Epinephelus waandersii (Bleeker, 1858)
Perca areolata Forsskål, 1775
Serranus angularis Valenciennes, 1828
Serranus celebicus Bleeker, 1851
Serranus glaucus Day, 1871
Serranus waandersii Bleeker, 1858

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopteri (Class) > Perciformes (Order) > Percoidei (Suborder) > Serranidae (Family) > Epinephelinae (Subfamily) > Epinephelus (Genus) > Epinephelus areolatus (Species)

Bilder

Juvenil (Jugendkleid)


Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Epinephelus areolatus

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Epinephelus areolatus