Anzeige
Fauna Marin GmbH Korallen-Zucht Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair

Epinephelus polyphekadion Getarnter-Zackenbarsch

Epinephelus polyphekadion wird umgangssprachlich oft als Getarnter-Zackenbarsch bezeichnet. Haltung im Aquarium: Nicht für Heimaquarien geeignet. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
2765 
AphiaID:
218197 
Wissenschaftlich:
Epinephelus polyphekadion 
Umgangssprachlich:
Getarnter-Zackenbarsch 
Englisch:
Disguised Grouper, Camouflage Grouper 
Kategorie:
Zackenbarsche 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Serranidae (Familie) > Epinephelus (Gattung) > polyphekadion (Art) 
Erstbestimmung:
(Bleeker, ), 1849 
Vorkommen:
Ägypten, Amerikanisch-Samoa, Andamanensee, Australien, Banggai-Inseln, Brunei Darussalam, Caroline-Atoll, Chagos-Archipel (Britisches Territorium im Indischen Ozean), China, Cookinseln, Djibouti, Eritrea, Fidschi, Französisch-Polynesien, Great Barrier Riff, Guam, Hong Kong, Indien, Indischer Ozean, Indonesien, Israel, Japan, Java, Jemen, Jordanien, Kenia, Kiribati, Kokos-Keelinginseln, Komoren, Linieninseln, Lord Howe Insel, Madagaskar, Malaysia, Malediven, Marquesas-Inseln, Marshallinseln, Mauritius, Mayotte, Mikronesien, Molukken, Mosambik, Nauru, Neukaledonien, Niue, Nördliche Mariannen, Ost-Afrika, Palau, Papua, Papua-Neuguinea, Philippinen, Pitcairn Gruppe, Raja Ampat, Rotes Meer, Salomon-Inseln, Samoa, Saudi-Arabien, Seychellen, Somalia, Sudan, Sumatra, Tahiti, Taiwan, Tansania, Tokelau, Tuamotu-Archipel, Tuvalu, Wake-Atoll, Wallis und Futuna 
Meerestiefe:
1 - 46 Meter 
Größe:
50 cm - 90 cm 
Temperatur:
23°C - 27°C 
Futter:
Hummer, Kleine Fische, Korallenfische aller Art, Krabben, Krebse, Krustentiere, Schnecken (Gastropoden, Mollusken), Tintenfische, Sepien, Kraken, Kalmare (Cephalopoda 
Schwierigkeitsgrad:
Nicht für Heimaquarien geeignet 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
NT potenziell gefährdet 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2018-05-16 10:36:36 

Haltungsinformationen

(Bleeker, 1849)

Das erste Foto entstand bei einem Tauchgang vor Thudufushi (Malediven).

Wenn Sie sich für diesen Zackenbarsch und deren Vermehrung interessieren, dann empfehlen wir Ihnen unbedingt die Film ""Rendezvous der Zackenbarsche" gesehen auf arte im Juli 2015.

In der Südpassage von Fakarava, nordöstlich von Tahiti in Französich-Polynesien, kommen zum Vollmond im Juni und Juli jährlich bis zu 18.000 Tausend Zackenbarsche zum Laichen in die Passage, wo sich nachts über 700 graue Riffhaie an ihnen satt fressen.
Schwärme von Füsilieren halten sich an den frisch befruchteten Einer gütlich.
Von ca. einer Million Fischlarven kehrt lediglich 1 Tier nach Jahren zu Laichen nach Fakarava zurück.

Synonyme:
Epinephelus goldmani (Bleeker, 1855)
Epinephelus microdon (Bleeker, 1856)
Epinephelus polyhekadion (Bleeker, 1849)
Serranus dispar var. b Playfair, 1867
Serranus goldmanni Bleeker, 1855
Serranus microdon Bleeker, 1856
Serranus polyphekadion Bleeker, 1849

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopteri (Class) > Perciformes (Order) > Percoidei (Suborder) > Serranidae (Family) > Epinephelinae (Subfamily) > Epinephelus (Genus) > Epinephelus polyphekadion (Species)

Bilder

Allgemein

1
1
1
1
1
1
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Epinephelus polyphekadion

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Epinephelus polyphekadion