Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik

Epinephelus morrhua Zackenbarsch

Epinephelus morrhua wird umgangssprachlich oft als Zackenbarsch bezeichnet. Haltung im Aquarium: Nicht für Heimaquarien geeignet. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
10565 
Wissenschaftlich:
Epinephelus morrhua 
Umgangssprachlich:
Zackenbarsch 
Englisch:
Comet Grouper, Comet Cod, Banded-cheek Reef-cod, Contour Rockcod, Grouper, Blue Grouper 
Kategorie:
Zackenbarsche 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Serranidae (Familie) > Epinephelus (Gattung) > morrhua (Art) 
Erstbestimmung:
(Valenciennes, ), 1833 
Vorkommen:
Ägypten, Amerikanisch-Samoa, Australien, Britisches Territorium im Indischen Ozean, Chagos-Archipel, China, Cookinseln, Djibouti, Eritrea, Fidschi, Französisch-Polynesien, Golf von Oman / Oman, Guam, Hong Kong, Indien, Indischer Ozean, Indonesien, Indopazifik, Israel, Japan, Jemen, Jordanien, Kenia, Kiribati, Komoren, La Réunion, Madagaskar, Malaysia, Malediven, Mauritius, Mayotte, Mikronesien, Mosambik, Myanmar (ehem. Birma), Nauru, Neukaledonien, Niue, Nördliche Mariannen, Ogasawara-Inseln, Ost-Afrika, Pakistan, Palau, Papua-Neuguinea, Philippinen, Queensland, Rotes Meer, Ryūkyū-Inseln, Salomon-Inseln, Samoa, Saudi-Arabien, Seychellen, Sri Lanka, Süd-Afrika, Sudan, Taiwan, Tansania, Thailand, Tonga, Tuamotu-Archipel, Tuvalu, Vanuatu, Vietnam, Weihnachtsinsel , West Sahara, Westlicher Indischer Ozean 
Meerestiefe:
30 - 370 Meter 
Größe:
60 cm - 90 cm 
Temperatur:
19,9°C - 25,7°C 
Futter:
Garnelen, Kleine Fische, Krabben, Krebse, Krustentiere, Langusten, Mysis (Schwebegarnelen) 
Schwierigkeitsgrad:
Nicht für Heimaquarien geeignet 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
Rote Liste:
LC nicht gefährdet 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2017-03-24 10:59:55 

Haltungsinformationen

(Valenciennes, 1833)

Epinephelus morrhua ist ein Tiefwasserbarsch, der nur zufällig ab und zu in den lokalen Fachhandel kommt.
Über die Biologie dieses Barsch ist bislang so gut wie nichts bekannt.
Im Meer kommt das Tier an felsigen Riffhängen, um Unterwasserberge und am Kontinentalsockel vor bis in Tiefen von fast 400 Metern vor, wobei nur adulte Tiere in diese Tiefe vordringen.

Synonyme:
Cephalopholis morrhua (Valenciennes, 1833)
Epinephelus cometae Tanaka, 1927
Serranus morrhua Valenciennes, 1833

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopterygii (Class) > Perciformes (Order) > Percoidei (Suborder) > Serranidae (Family) > Epinephelinae (Subfamily) > Epinephelus (Genus) > Epinephelus morrhua (Species)

Bilder

Juvenil (Jugendkleid)


Adult


Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Epinephelus morrhua

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Epinephelus morrhua