Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik

Epinephelus adscensionis Felsbarsch

Epinephelus adscensionis wird umgangssprachlich oft als Felsbarsch bezeichnet. Haltung im Aquarium: Nicht für Heimaquarien geeignet. Giftigkeit: Besitzt ein gesundheitsschädliches Gift.



Steckbrief

lexID:
4517 
Wissenschaftlich:
Epinephelus adscensionis 
Umgangssprachlich:
Felsbarsch 
Englisch:
Butterfish, Deady, Graysby, Hind, Jack, Rock Grouper, Rock Hind 
Kategorie:
Zackenbarsche 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Serranidae (Familie) > Epinephelus (Gattung) > adscensionis (Art) 
Erstbestimmung:
(Osbeck, 1765) 
Vorkommen:
Amerikanische Jungferninseln, Anguilla, Antigua und Barbuda, Äquatorialguinea, Aruba, Ascencion, St. Helena & Tristan da Cunha, Azoren, Bahamas, Barbados, Belize, Bermuda, Bolivien, Brasilien, Britische Jungferninseln, Cayman Inseln, Costa Rica, Dominica, Dominikanische Republik, Florida, Französisch-Guayana, Golf von Mexiko, Grenada, Guadeloupe, Guatemala, Guyana, Haiti, Honduras, Jamaika, Kanarische Inseln, Kapverdische Inseln, Karibik, Kolumbien, Mexiko (Ostpazifik), Montserrat, Nicaragua, Niederländischen Antillen, Panama, Puerto Rico, Saba und Sint Eustatius, São Tomé und Principé, St. Kitts und Nevis, St. Lucia, St. Vincent und die Grenadinen, Süd-Afrika, Suriname, Trinidad und Tobago, Turks- und Caicosinseln, United States Minor Outlying Islands, USA, Venezuela 
Meerestiefe:
2 - 100 Meter 
Größe:
35 cm - 61 cm 
Temperatur:
22°C - 24°C 
Futter:
Garnelen, Kleine Fische, Korallenfische aller Art, Krustentiere, Langusten 
Schwierigkeitsgrad:
Nicht für Heimaquarien geeignet 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Besitzt ein gesundheitsschädliches Gift 
Rote Liste:
LC nicht gefährdet 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2017-09-15 22:39:52 

Gift

Dies ist ein allgemeiner Hinweis!
Epinephelus adscensionis besitzt ein gesundheitsschädliches Gift.
In der Regel geht von Tieren mit einem gesundheitsschädlichen Gift im normalen Aquarieaner-Alltag keine Gefahr aus. Lesen Sie die Nachfolgenden Haltungsinformationen und Kommentare von Aquarianern die Epinephelus adscensionis bereits in ihrem Aquarium halten, um ein besseres Bild über die mögliche Gefahr zu erhalten. Bitte seien Sie im Umgang mit Epinephelus adscensionis aber dennoch immer vorsichtig. Jeder Mensch reagiert anders auf Gifte.
Wenn Sie den Verdacht haben, mit dem Gift in Kontakt gekommen zu sein, wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt oder den Giftnotruf.
Die Telefonnummer des Giftnotrufs finden Sie hier:
Übersicht Deutschland: GIZ-Nord
Übersicht Weltweit: eapcct.org

Haltungsinformationen

(Osbeck, 1765)

Der Felsbarsch Epinephelus adscensionis, im Meer ein Einzelgänger, erreicht eine Größe von 61 cm und ein Gewicht von über 4 Kilogramm.
Er ernährt sich sich überwiegend von Krustentieren (bis zu 67% und nur zu 20% von Fischen), somit kein Gast für unsere Heimaquarien.

Um die Insel Ascension, eine kleine tropische Insel im Südatlantik zwischen Afrika und Südamerika, soll er sich auf Melichthys niger (Schwarzer Weißbindendrücker) und junge Meeresschildkröten spezialisiert haben.

Im Meer bevorzugt er felsige Riffbereiche.

Der Mensch stellt diesem Räuber durch Fischerei und Sportfischen intensiv nach.

Auch dieser Fisch aus der Karibik steht im Verdacht, die gefährliche Ciguatera-Fischvergiftung auszulösen.

Bekannte Synonyme:

Cerna adscensionis (Osbeck, 1765)
Epinephelis adscensionis (Osbeck, 1765) (misspelling)
Epinephelus ascencionis (Osbeck, 1765) (misspelling)
Epinephelus ascensionis (Osbeck, 1765) (misspelling)
Epinephelus aspersus (Jenyns, 1840)
Epinephelus capreolus (Poey, 1860)
Epinephelus impetiginosus (Müller & Troschel, 1848)
Perca stellio Walbaum, 1792
Serranus ascensionis (Osbeck, 1765) (misspelling)
Serranus aspersus Jenyns, 1840 (synonym)
Serranus capreolus Poey, 1860
Serranus impetiginosus Müller & Troschel, 1848
Serranus luridus Ranzani, 1842 (synonym)
Serranus nigriceps Valenciennes, 1830
Serranus pixanga Valenciennes, 1828
Serranus varius Bocourt, 1868
Trachinus adscensionis Osbeck, 1765
Trachinus osbeck Lacepède, 1800

Bilder

Allgemein

1
1
1
1
1
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Epinephelus adscensionis

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Epinephelus adscensionis