Anzeige
Fauna Marin GmbH Tropic Marin All for Reef Fauna Marin GmbH Aquafair Aqua Medic

Acanthurus triostegus Gitter-Doktorfisch

Acanthurus triostegus wird umgangssprachlich als Gitter-Doktorfisch bezeichnet. Bei der Haltung gibt es einige Dinge unbedingt zu beachten. Es wird ein Aquarium von mindestens 1200 Liter empfohlen. Giftigkeit: Nicht giftig.



Steckbrief

lexID:
532 
AphiaID:
219630 
Wissenschaftlich:
Acanthurus triostegus 
Umgangssprachlich:
Gitter-Doktorfisch 
Englisch:
Convict Surgeonfish, Convict Tang, Fiveband Surgeonfish 
Kategorie:
Doktorfische 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Acanthuridae (Familie) > Acanthurus (Gattung) > triostegus (Art) 
Erstbestimmung:
(Linnaeus, ), 1758 
Vorkommen:
Amerikanisch-Samoa, Andamanensee, Australien, Bangladesch, Brunei Darussalam, Chile, China, Clipperton-Insel, Cookinseln, Costa Rica, El Salvador, Equador, Fidschi, Französisch-Polynesien, Galapagosinseln, Golf von Kalifornien / Baja California, Guam, Hawaii, Honduras, Hong Kong, Indien, Indischer Ozean, Indopazifik, Japan, Jemen, Johnston-Atoll, Kambodscha, Kenia, Kiribati, Kokos-Insel (Costa Rica), Kokos-Keelinginseln, Kolumbien, Komoren, La Réunion, Madagaskar, Malaysia, Malediven, Marshallinseln, Mauritius, Mayotte, Mexiko (Ostpazifik), Midwayinseln, Mosambik, Myanmar (ehem. Birma), Nauru, Neuseeland, Nicaragua, Nikobaren, Niue, Nördliche Mariannen, Norforkinsel, Osterinsel (Rapa Nui), Panama, Papua-Neuguinea, Philippinen, Pitcairn Gruppe, Samoa, Seychellen, Singapur, Sri Lanka, Süd-Afrika, Tahiti, Taiwan, Tansania, Thailand, Timor-Leste, Tokelau, Tonga, Tuvalu, Vanuatu, Vietnam, Wake-Atoll, Wallis und Futuna, Weihnachtsinsel  
Meerestiefe:
0 - 90.150 Meter 
Größe:
22 cm - 26 cm 
Temperatur:
24°C - 26°C 
Futter:
Algen, Artemia, adult (Salzwasserkrebschen), Banane, Flockenfutter, Frostfutter (große Sorten), Krill (Euphausiidae), Löwenzahn, Mysis (Schwebegarnelen), Nori-Algen, Salat, Wasserpflanzen, Zooplankton (Tierisches Plankton) 
Aquarium:
~ 1200 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Nur für erfahrene Halter geeignet 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
LC nicht gefährdet 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2017-05-24 10:20:30 

Haltungsinformationen

(Linnaeus, 1758)

Dieser Fisch kommt meist in großen Schwärmen mit bis zu 1000 Tieren vor.
Man trifft ihn über Hartböden bis in eine Tiefe von etwa 90 Meter.

Im Mergus Meerwasser-Atlas Band 1 steht, dass er oft auch im Schwarm mit anderen Pflanzenfressern anzutreffen ist.

Dieser Fisch ist wenig aggressiv und daher besonders als Jungfisch zu empfehlen.

Schon als junger Fisch an das Aquarium und das dort angebotene Futter gewöhnt, ist er ein schöner Schwimmer für mittelgroße bis große Aquarien.

Ein sehr guter Algenfresser!

Da die meisten Tiere aber in einem sehr grossen Zustand hier ankommen, tun sich die Tiere bei der Umgewöhnung schwer .
Wird zudem schnell gross.

Synonyme:
Acanthurus hirudo Bennett, 1829
Acanthurus pentazona Bleeker, 1850
Acanthurus subarmatus Bennett, 1840
Acanthurus triastegus (Linnaeus, 1758)
Acanthurus triostegus marquesensis Schultz & Woods, 1948
Acanthurus triostegus sandvicensis Streets, 1877
Acanthurus triostegus triostegus (Linnaeus, 1758)
Acanthurus triostegust (Linnaeus, 1758)
Acanthurus zebra Lacepède, 1802
Chaetodon couaga Lacepède, 1802
Chaetodon triostegus Linnaeus, 1758
Harpurus fasciatus Forster, 1801
Hepatus sandvicensis (Streets, 1877)
Hepatus triostegus (Linnaeus, 1758)
Rhombotides pentazona (Bleeker, 1850)
Rhombotides triostegus (Linnaeus, 1758)
Teuthis australis Gray, 1827
Teuthis elegans Garman, 1899
Teuthis sandvicensis (Streets, 1877)
Teuthis triostegus (Linnaeus, 1758)
Teuthis troughtoni Whitley, 1928

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopterygii (Class) > Perciformes (Order) > Acanthuridae (Family) > Acanthurus (Genus) > Acanthurus triostegus (Species)

Private Nachzuchten




Bilder

Adult

2

Juvenil (Jugendkleid)

1

Allgemein

3
3
3
2
1
1
1
1

Erfahrungsaustausch

Monsterqualle am 07.02.12#7
Dieser tolle Doktor lebt bei mir seit inzwischen 2 Jahren in einem drei Meter langen Becken! Von allen Acanthurus - Arten scheint er so ziemlich einer der friedlichsten zu sein. Lässt alle anderen Fische völlig in Ruhe. Neu eingesetzten Doktoren zeigt er nur kurz, wer der Herr im Hause ist, das war´s dann auch! Ist zutraulich, frisst aus der Hand und hatte nie Pünktchen. Macht keinen Streß, knabbert nichts an, macht nichts kaputt...meiner Meinung nach der Aquarien - Geeigneteste Acanthurus! Lediglich ganz zu Anfang war der Kamerad sehr schüchtern, aber das hat sich schon nach ein paar Tagen gelegt. Trotz des großen Beckens ist er in 2 Jahren nur etwa 3cm gewachsen, hat aber großen Appetit! Vor allem Nori - Algen und jede Art von Caulerpa vertilgt er wie eine Ziege! Unscheinbar, aber schön! Mein Lieblingsdoktor...
steffie am 03.08.08#6
Wir halten diesen schönen Fisch jetzt seit ca. 2 Monaten. Er ist sehr verträglich mit unseren anderen Fischen. Interessanterweise hat er sogar einen neu eingesetzten Falterfisch (Pinzett-) vor unserem Hawaii-Doktor beschützt. Er stellte sich immer zwischen beide Fische, so dass der Hawaii dann abdrehte. Schwimmt meistens im Schwarm mit unseren anderen Doktoren.
happyday am 21.06.08#5
ich hab diesen schönen doc mit einer grösse von etwa 9 cm vor etwa 4 monaten gekauft. zum zeitpunkt des einsetzens sah man leicht auf der seite abmagerungsspuren und am rücken hatte er auch nicht besonders viel fleisch. anfangs hat er mir noch mehr abgenommen, was ich aber durch viel frofu und grünfutter ändern konnte. jetzt nach 4 monaten hat er ordentlich zugenommen und ist auch etwas gewachsen.
ein wunderbarer dic der bei mir in keinster weise aggressiv ist. ich habe nach ihm 7 weitere dics eingesetzt, alle wurden bis auf ein paar drohgebärden in wenigen tagen akzeptiert. er schwimmt gerne mit den anderen docs im schwarm und neidet das futter nicht.
7 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Acanthurus triostegus

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Acanthurus triostegus