Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik

Pseudanthias cichlops Fahnenbarsch

Pseudanthias cichlops wird umgangssprachlich oft als Fahnenbarsch bezeichnet. Haltung im Aquarium: Nur für erfahrene Halter geeignet. Es wird ein Aquarium von mindestens 800 Liter empfohlen.


...



Eingestellt von Dietmar Schauer.
Bilddetail


Steckbrief

lexID:
4551 
Wissenschaftlich:
Pseudanthias cichlops 
Umgangssprachlich:
Fahnenbarsch 
Englisch:
Pseudanthias cichlops 
Kategorie:
Fahnenbarsche 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Serranidae (Familie) > Pseudanthias (Gattung) > cichlops (Art) 
Erstbestimmung:
(Bleeker, 1853) 
Vorkommen:
China, Indischer Ozean, Indonesien, Japan, Philippinen, Taiwan, West-Pazifik 
Größe:
bis zu 9.5cm 
Temperatur:
22°C - 27°C 
Futter:
Artemia-Nauplien, Artemia, adult (Salzwasserkrebschen), Lebendfutter, Lobstereier, Zooplankton (Tierisches Plankton) 
Aquarium:
~ 800 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Nur für erfahrene Halter geeignet 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2012-08-19 21:34:09 

Haltungsinformationen

Pseudanthias cichlops wurde von Dietmar Schauer in "Was ist?" eingestellt und von Geritt Meinen identifiziert.

Dieser Fahnenbarsch kann an den 4 feinen, relativ kurzen, helleren Streifen beidseitig vom Rücken identifiziert werden.

Dieser Fahnenbarsch ist farblich sehr variabel, die Weibchen sind an dem orangefarbenen bis roten Fleck am Ende der Rückenflosse zu erkennen.

Pseudanthias cichlops lebt in einem Tiefenbereich von über 40 Meter an felsigen Riffen.

Zur Ernährung und der Fütterungshäufigkeit finden Sie viele Informationen bei den anderen Pseudanthias-Arten im Lexikon.

Bilder

Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Pseudanthias cichlops

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Pseudanthias cichlops