Fauna Marin GmbHaquaiOOm.comKölle Zoo AquaristikAQZENOAqua Medic

Centropyge potteri Potters Zwergkaiserfisch

Centropyge potteri wird umgangssprachlich oft als Potters Zwergkaiserfisch bezeichnet. Bei der Haltung gibt es einige Dinge unbedingt zu beachten. Es wird ein Aquarium von mindestens 500 Liter empfohlen. Giftigkeit: Nicht giftig.



Steckbrief

lexID:
248 
Wissenschaftlich:
Centropyge potteri 
Umgangssprachlich:
Potters Zwergkaiserfisch 
Englisch:
Potter's Angel, Potter's Angelfish, Potter's Pygmy Angelfish, Russet Angelfish 
Kategorie:
Zwergkaiser 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Pomacanthidae (Familie) > Centropyge (Gattung) > potteri (Art) 
Erstbestimmung:
Jordan & Metz, 1912 
Vorkommen:
Hawaii, Johnston-Atoll, Ost-Pazifik, United States Minor Outlying Islands 
Meerestiefe:
5 - 138 Meter 
Größe:
9 cm - 10 cm 
Temperatur:
22°C - 27°C 
Futter:
Algen, Flockenfutter, Frostfutter (große Sorten), Korallen(polypen), Krill (Euphausiidae), Löwenzahn, Mysis (Schwebegarnelen), Nori-Algen, Salat 
Aquarium:
~ 500 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Nur für erfahrene Halter geeignet 
Nachzucht:
Nachzucht ist möglich 
Giftigkeit:
Nicht giftig 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
LC nicht gefährdet 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2018-06-14 20:23:49 

Nachzuchten

Die Nachzuchten von Centropyge potteri sind möglich. Leider ist die Anzahl an Nachzuchten noch nicht groß genug, um die Nachfrage des Handels zu decken. Wenn Sie sich für Centropyge potteri interessieren, fragen Sie dennoch Ihren Händler nach Nachzuchten. Sollten Sie Centropyge potteri bereits besitzen, versuchen Sie sich doch selbst einmal an der Aufzucht. Sie helfen so die Verfügbarkeit von Nachzuchten im Handel zu verbessen und natürliche Bestände zu schonen.

Haltungsinformationen

(Jordan & Metz, 1912)

Wie andere Zwergkaiser, wenn etabliert, gut zu halten, kann aber bisweilen Korallen schädigen.

Synonym:
Holacanthus potteri Jordan & Metz, 1912

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopterygii (Class) > Perciformes (Order) > Pomacanthidae (Family) > Centropyge (Genus)

Bilder

Allgemein

1
1
1
1
1
1
1
1
1

Haltungserfahrung von Benutzern

Blastomussa am 14.06.18#10
Halte seit Jahren ein Pärchen. Die Verpaarung von zwei sehr kleinen Exemplaren (3 und 4 cm)war im 180 Literbecken schon ein Problem. Erst war der größere richtig wild mit dem kleineren, dann gings eine Woche lang gut, dann wurde es so schlimm daß ich die beiden trennte. Ein nochmaliger Versuch mit den beiden gleichen tieren ist 4 Monate später dann geglückt. Allerdings war das Becken dann etwas größer (150x45x45). Das würde ich als Mindestmaß für 2 Jungfische empfehlen. Auch im großen Becken heute ist das Männchen gegenüber Neuankömmlingen ruppig. Übergriffe auf Korallen habe ich bisher nicht festellen können. Gehört mit zu den schönsten Fischen überhaupt.

Riffknuddel am 28.08.11#9
Haben zwei dieser wunderschönen Fische über 10 Monate mit drei acanthops und einem multifasciata gehalten. Leider haben die beiden potteris das acanthops Männchen dermassen gejagt das ich die zwei potteris abgegeben habe. Was der Auslöser war kann ich mir nicht erklären. Bis auf einen vulpinus Fuchsgesicht haben wir nur kleine Fische im Aquarium. Seit die beiden potteris weg sind, schwimmt alles wieder harmonisch miteinander rum.
Am Anfang zupften sie an den Korallen rum, was sich aber gelegt hatte mit der Fütterung den Tag durch mittels Futterautomat.
Sehr schönes Balzverhalten bei dem sie, insbesondere das Männchen eine andere Färbung annimmt.
littlebee am 12.09.10#8
Halte ein Pärchen dieser Schönheiten. Waren die ersten Wochen ziemlich scheu. Irgendwann waren sie dann ständig zu sehen. Futter war auch nie ein Problem, wobei Frostfutter der Favorit ist. Der kleinere hatte leichte Pünktchen nach dem Einsetzen, hat sich aber schnell wider berappelt und ist seitdem topfit.
Beide zupfen nicht an Korallen und sind total friedlich gegenüber anderen Zwergkaisern.
10 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Centropyge potteri

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Centropyge potteri