Anzeige
Fauna Marin GmbH Fauna Marin GmbH Aqua Medic aquaiOOm.com Kölle Zoo Aquaristik

Lutjanus quinquelineatus Schnapper

Lutjanus quinquelineatus wird umgangssprachlich oft als Schnapper bezeichnet. Haltung im Aquarium: Mittel. Es wird ein Aquarium von mindestens 3000 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
6965 
AphiaID:
218497 
Wissenschaftlich:
Lutjanus quinquelineatus 
Umgangssprachlich:
Schnapper 
Englisch:
Five-lined Snapper 
Kategorie:
Schnapper 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Lutjanidae (Familie) > Lutjanus (Gattung) > quinquelineatus (Art) 
Erstbestimmung:
(Bloch, ), 1790 
Vorkommen:
Andamanensee, Australien, Bahrain, Bangladesch, Chile, Cookinseln, Djibouti, Fidschi, Golf von Oman / Oman, Guam, Hong Kong, Indien, Indischer Ozean, Indonesien, Irak, Iran, Japan, Jemen, Kambodscha, Kiribati, Korea, Kuwait, Lord Howe Insel, Malaysia, Myanmar (ehem. Birma), Neukaledonien, Pakistan, Papua-Neuguinea, Persischer Golf, Salomon-Inseln, Samoa, Saudi-Arabien, Singapur, Sri Lanka, Taiwan, Thailand, Timor-Leste, Tokelau, Tonga, Tuvalu, Vanuatu, Vereinigte Arabische Emirate, Vietnam, Wallis und Futuna 
Größe:
30 cm - 40 cm 
Temperatur:
22°C - 27°C 
Futter:
Felsgarnelen, Garnelen, Kleine Fische, Krabben, Krill (Euphausiidae), Krustentiere, Mysis (Schwebegarnelen), Räuberische Lebensweise, Zoobenthos (in der Bodenzone lebende Tiere), Zooplankton (Tierisches Plankton) 
Aquarium:
~ 3000 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Mittel 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2014-04-06 18:32:35 

Haltungsinformationen

(Bloch, 1790)

Adulte Schnapper bewohnen geschützten Lagunen und helle Korallenriffen belichtet, wo sie häufig in große Ansammlungen in moderaten Tiefen von 30-40 Metern getroffen wird.

Juvenile Tiere sind meistens Einzelgänger und kommen in geschützten Buchten mit Algen und Schuttsubstrate vor.
Sie ernähren sich hauptsächlich von Fischen und Krustentieren.

Synonyme:
Diacope decemlineata Valenciennes, 1830
Diacope spilura Bennett, 1833
Genyoroge grammica Day, 1871
Genyoroge notata sexlineatus Saville-Kent, 1893
Genyoroge notata sublineata De Vis, 1884
Grammistes quinquevittatus Bloch & Schneider, 1801
Holocentrus quinquelinearis Bloch, 1790
Holocentrus quinquelineatus Bloch, 1790
Lutianus quinquelineatus (Bloch, 1790)
Lutianus spilurus (Bennett, 1833)
Lutjanus spilurus (Bennett, 1833)


Classification: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopterygii (Class) > Perciformes (Order) > Lutjanidae (Family) > Lutjaninae (Subfamily) > Lutjanus (Genus)

Bilder

Allgemein

1
1
1
1
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Lutjanus quinquelineatus

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Lutjanus quinquelineatus