Anzeige
Fauna Marin GmbH Korallen-Zucht Kölle Zoo Aquaristik Fauna Marin GmbH AQZENO

Lutjanus rivulatus Blaulippen Schnapper

Lutjanus rivulatus wird umgangssprachlich oft als Blaulippen Schnapper bezeichnet. Haltung im Aquarium: Nicht für Heimaquarien geeignet. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
4341 
AphiaID:
218494 
Wissenschaftlich:
Lutjanus rivulatus 
Umgangssprachlich:
Blaulippen Schnapper 
Englisch:
Blubberlip Snapper 
Kategorie:
Schnapper 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Lutjanidae (Familie) > Lutjanus (Gattung) > rivulatus (Art) 
Erstbestimmung:
(Cuvier, ), 1828 
Vorkommen:
Admiralitätsinseln, Ägypten, Andamanensee, Arabisches Meer, Australien, Banggai-Inseln, Bangladesch, Chagos-Archipel, China, Cookinseln, Djibouti, Eritrea, Fidschi, Französisch-Polynesien, Golf von Oman / Oman, Great Barrier Riff, Guam, Hong Kong, Indien, Indischer Ozean, Indonesien, Indopazifik, Iran, Japan, Java, Jemen, Jordanien, Kambodscha, Kenia, Kiribati, Komoren, Korea, La Réunion, Madagaskar, Malaysia, Mauritius, Mikronesien, Mosambik, Myanmar (ehem. Birma), Neukaledonien, Nördliche Mariannen, Ost-Afrika, Pakistan, Palau, Papua, Papua-Neuguinea, Philippinen, Raja Ampat, Salomon-Inseln, Samoa, Saudi-Arabien, Seychellen, Singapur, Somalia, Sri Lanka, Süd-Afrika, Sudan, Sumatra, Tahiti, Taiwan, Tansania, Thailand, Timor-Leste, Tokelau, Tonga, Tuvalu, Vanuatu, Vietnam, Weihnachtsinsel  
Meerestiefe:
Meter 
Größe:
bis zu 80cm 
Temperatur:
°C - 27°C 
Futter:
Flockenfutter, Frostfutter (große Sorten), Kleine Fische, Krill (Euphausiidae), Mysis (Schwebegarnelen) 
Schwierigkeitsgrad:
Nicht für Heimaquarien geeignet 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2019-07-01 17:50:18 

Haltungsinformationen

Blaulippen Schnapper, Lutjanus rivulatus (Cuvier, 1828)

Die Aufnahme entstand bei einem Tauchgang auf Bali.

Schnapper tauchen hin und wieder auch im Handel auf.
Es gibt mehr als 100 Arten in 17 Gattungen und vier Unterfamilien.

Sie sind eigentlich gut haltbar und wenig empfindlich.
Allerdings werden sie für die meisten Heimaquarien einfach zu groß.
So ein Fisch hat einen recht starken Schwimm- und somit Raumbedarf.
Zudem kommt mit der Größe des Tieres auch die Unart, an Invertebraten zu gehen, bzw. auch kleinere Fische nicht zu verachten.

Ganz sicher kein Fisch für das normale Aquarium da sie zwischen 60 und 80 cm groß werden.
diese Schnapper leben einzeln oder in kleinen Gruppen von 15 bis 20 Tieren.
Er ist als Speisefisch sehr geschätzt.

Synonyme:
Diacope alboguttata Valenciennes, 1831
Diacope caeruleopunctata Cuvier, 1828
Diacope coeruleopunctata Cuvier, 1828
Diacope revulina Swainson, 1839
Diacope rivulata Cuvier, 1828
Diacope rivulina Swainson, 1839
Diacope sinal Montrouzier, 1857
Lutianus rivulatus (Cuvier, 1828)
Lutjanus rivuturus (Cuvier, 1828)
Mesoprion myriaster Liénard, 1839
Mesoprion parvidens MacLeay, 1882
Mesoprion quadripunctatus Günther, 1859

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopteri (Class) > Perciformes (Order) > Percoidei (Suborder) > Lutjanidae (Family) > Lutjanus (Genus) > Lutjanus rivulatus (Species)

Bilder

Allgemein

1
1
1
1
1
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Lutjanus rivulatus

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Lutjanus rivulatus